Sie sind hier: www.gesis.org/cews/ CEWS Home

Wer sind wir?

Center of Excellence Women and Science CEWS ist ein Kompetenzzentrum des GESIS - Leibniz-Instituts für Sozialwissenschaften und der nationale Knotenpunkt zur Verwirklichung der Chancengleichheit von Frauen und Männern in Wissenschaft und Forschung in Deutschland. Das CEWS fungiert als Think Tank für dieses Politikfeld, gibt Denkanstöße, initiiert Veränderungsprozesse, die es wissenschaftlich begleitet und gestaltet die erforderlichen Transferprozesse zwischen Wissenschaft und Politik aktiv mit.
» Mehr


CEWSjournal


Quicklinks

Aktuelle Projekte

Das CEWS-Team gratuliert seiner Gründerin und ehemaligen Leiterin, Dr. Brigitte Mühlenbruch herzlich zur Verleihung des  Verdienstkreuzes 1. Klasse

Dr. Brigitte Mühlenbruch

Der Bundespräsident spricht damit die höchste Anerkennung der Bundesrepublik Deutschland aus und möchte die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit auf hervorragende Leistungen lenken, denen er für das Gemeinwesen besondere Bedeutung beimisst.

Brigitte Mühlenbruch ist eine der Pionierinnen in der Förderung der Chancengleichheit von Frauen und Männern in Wissenschaft und Forschung. Sie war die erste Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte an der Universität Bonn, hat den Wissenschaftsrat und viele hochrangige Gremien beraten und das "Kompetenzzentrum Frauen in Wissenschaft und Forschung", das heute zur Leibniz-Gemeinschaft gehört, initiiert und geleitet. Auch international ist Brigitte Mühlenbruch seit langem ehrenamtlich aktiv. Sie ist Präsidentin der "European Platform of Women Scientists", einer Organisation, die als Sprachrohr und Interessenvertretung der Wissenschaftlerinnen in ganz Europa fungiert.

http://www.bundespraesident.de/SharedDocs/Berichte/DE/Joachim-Gauck/2014/10/141006-Verdienstorden-Tag-der-deutschen-Einheit.html?nn=1892262


Gender equality policies in public research 

Die aktuelle Studie der CEWS-Mitarbeiterin, Dr. Anke Lipinsky zum Stand der Gleichstellungspolitiken im Europäischen Forschungsraum ist von der Europäischen Kommission veröffentlicht worden und ab sofort im EU-Bookshop erhältlich!

Gender equality policies in public research

Based on a survey among Members of the Helsinki Group on Gender in Research and Innovation, 2013

Gender issues in research and innovation have gained increased recognition on policy agendas at national, European and international levels, as well as at the level of research organisations. This report on “Gender Equality Policies in Public Research” is based on a survey among the members of the Helsinki Group, the Commission’s advisory group on gender, research and innovation. It gives a detailed analysis of the current state-of-play of EU Member States’ and associated countries’ initiatives for promoting gender equality in research and innovation. It comes at a critical review point along the path towards a fully operational European Research Area (ERA) and provides a timely insight for the forthcoming ERA Progress Report 2014.


Neuerscheinung zur Familienfreundlichkeit an deutschen Hochschulen

Ergebnisbroschüre des Projekts „Effektiv! – Für mehr Familienfreundlichkeit an deutschen Hochschulen“ in der Reihe cews.publik veröffentlicht.

Die Broschüre „Familienfreundlichkeit in der Praxis“ gibt Antworten auf die Fragen, wie bekannt, wie nützlich und wie wirksam existierende Angebote und Maßnahmen der Familienfreundlichkeit an Hochschulen tatsächlich sind.

Pressemitteilung 23.06.2014

 


Gleichstellungspolitik in einer veränderten Wissenschaftslandschaft

In der Reihe "cews.Beiträge Frauen in Wissenschaft und Forschung" aktuell erschienen:

Sammelband "Gleichstellungsarbeit an Hochschulen"
Neue Strukturen – neue Kompetenzen

Die Gleichstellungspolitik von Hochschulen sieht sich durch neue Anforderungen und veränderte Governance-Strukturen vor die Aufgabe gestellt, ihre Strukturen und institutionellen Formen neu auszuhandeln. Die aktuell erschienene Publikation präsentiert aktuelle Forschungsergebnisse zu Hochschulentwicklung, Professionalisierung und Geschlechtergerechtigkeit und verknüpft diese mit Praxisberichten zur Gleichstellungsarbeit an Hochschulen.

Pressemitteilung, 29.04.2014



Familienfreundliche Hochschule – Effektiv-Portal

Auf der Online-Plattform „Familienfreundliche Hochschule – Effektiv-Portal“ können Sie in unseren Datenbanken Praxisbeispiele für Maßnahmen zur Förderung der Familienfreundlichkeit an Hochschulen finden und Fachliteratur rund um das Thema Familienfreundlichkeit recherchieren. Nutzen Sie die Bandbreite existierender Beispiele zur Umsetzung eigener Ideen und vernetzen Sie sich untereinander.

Das Effektiv-Portal bietet außerdem aktuelle Informationen, Presse und Termine rund um das Thema sowie eine Online-Beratung zur Implementierung familienfreundlicher Maßnahmen. Das Portal richtet sich an alle Akteurinnen und Akteure, die an Hochschulen mit der Implementierung familienfreundlicher Maßnahmen auf den verschiedenen organisationalen Ebenen befasst sind.

www.familienfreundliche-hochschule.org



Führungskräfte aktiv rekrutieren

 /femconsult ist Europas größtes Rekrutierungsportal für die aktive Suche nach hoch qualifizierten Expertinnen. Das Portal enthält eine Wissenschaftlerinnen-Datenbank und ein breites Informationsangebot zur aktiven Personalrekrutierung. Die Datenbank enthält aktuelle, wissenschaftliche Profile von weit mehr als 3.000 Expertinnen aller Fachdisziplinen. Das Informationsangebot führt Empfehlungen und Handreichungen zu geschlechtergerechtem Personalmanagement und zur Karriereförderung auf. Mit /femconsult unterstützt das Kompetenzzentrum Frauen in Wissenschaft und Forschung CEWS die Erhöhung des Frauenanteils bei der Neubesetzung von Führungspositionen in Wissenschaft und Forschung und die Förderung von Nachwuchswissenschaftlerinnen.

Hochschulen, Forschungseinrichtungen, Gleichstellungsstellen und Ministerien recherchieren in /femconsult Expertinnen für wissenschaftliche Führungspositionen und wissenschaftspolitische Beratungs- und Entscheidungsgremien. Wissenschaftlerinnen profitieren durch ihren Eintrag in /femconsult von einer erhöhten Sichtbarkeit ihres individuellen wissenschaftlichen Profils.

 

Der Eintrag in die Datenbank und die Recherche sind nicht nur kostenlos, sondern auch von überall bequem online möglich.

Link: http://www.gesis.org/cews/femconsult/



Der Internet Relaunch wurde vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) finanziell gefördert.