Kompetenzzentrum Frauen in Wissenschaft und Forschung

  • Sie sind hier:
  • CEWS
  • News & Events

Förderallianz Mentoring Hessen: Beteiligung von Unternehmen und Forschungseinrichtungen

| Kategorien: Karriereförderung und Weiterbildung, MINT, Netzwerke und Organisationen, Außerhochschulische Forschung, Hochschulen, Hochschulforschung, Gleichstellungspolitik, Karriereentwicklung, Wissenschaft Aktuell

Mentoring Hessen ist ein Verbundprojekt der hessischen Hochschulen mit dem Ziel, Karrierewege von Frauen in Wissenschaft und Wirtschaft nachhaltig zu fördern.

Mentoring Hessen bietet eine bundesweit einmalige, aufeinander aufbauende Förderstruktur für Studentinnen, Doktorandinnen, Nachwuchswissenschaftlerinnen und den weiblichen Führungs­kräfte­-Nachwuchs. Durch Mentoring, Training und Networking werden junge Frauen in den entscheidenden Übergangsphasen unterstützt, praxisnah auf den Beruf vorbereitet und in ihren Karriereambitionen gestärkt. Für die Ziel­gruppe der Studentinnen liegt der Schwerpunkt auf den MINT-Fächern, ab der Promotionsphase werden Frauen aller Fach­richtungen gefördert.

Die Zusammenarbeit aller Universitäten und Hochschulen für Angewandte Wissenschaften eines Bundeslandes mit renommierten Wirtschaftsunternehmen und Forschungs­einrichtungen hat europaweit Modellcharakter. Diese Bündelung der Kräfte ermöglicht eine besonders wirkungsvolle Karriereförderung von Frauen und trägt dazu bei, eine ausgewogene Gender-Balance in Wirtschaft und Wissenschaft zu realisieren.

Unternehmen und Forschungseinrichtungen können Sie sich in einer breiten Förderallianz an Mentoring Hessen beteiligen. Damit setzen Sie ein deutliches Signal für mehr Chancen­gleichheit und stärken den Bildungsstandort Deutschland. Durch Ihr Engagement bei Mentoring Hessen werden Sie als attraktive Arbeitgeber sichtbar und bekommen direkten Zugang zu hochqualifizierten weiblichen Nachwuchskräften. Darüber hinaus ist die Beteiligung von Mitarbeiterinnen als Mentorinnen eine effektive Form der Personalentwicklung

Struktur von Mentoring-Hessen

Mentoring Hessen bietet vier Förderlinien für Teilnehmerinnen der hessischen Hochschulen:

ProCareer.MINT unterstützt und bestärkt Studentinnen der MINT-Fächer in den entscheidenden Übergangsphasen. ProCareer.Doc steht Doktorandinnen und Post-Docs aller Fächer zur individuellen Karriereorientierung im Berufsübergang offen. ProAcademia fördert Post-Docs und fortgeschrittene Doktorandinnen, die sich bereits für eine wissenschaftliche Karriere entschieden haben. ProProfessur bietet passgenaue Unterstützung auf der Zielgeraden in die Professur.

Mentorinnen aus Wirtschaft, Wissenschaftsmanagement und außeruniversitärer Forschung können sich in den Förderlinien ProCareer.MINT und ProCareer.Doc engagieren und Studentinnen und Doktorandinnen  bei  ihrer beruflichen Orientierung und Karriereplanung unterstützen. 

In den Förderlinien ProAcademia und ProProfessur, die sich ausschließlich auf wissenschaftliche Karrieren fokussieren, übernehmen  Professorinnen und Professoren aus Hochschulen und außeruniversitären Forschungseinrichtungen die Rolle der Mentorinnen bzw. der Mentoren.

 Angebote von Mentoring-Hessen

  • Spezifische Mentoring-Programme für MINT- Studentinnen (ProCareer.MINT), Doktorandinnen und Post-Docs  (ProCareer.Doc) und Wissenschaftlerinnen (ProAcademia und ProProfessur)
  • Vielfältige Netzwerk-Veranstaltungen mit Schwerpunkt „Karrierewege in Wirtschaft, Wissenschaft und Forschung“
  • Workshops für Mentees zu Softskills und Bewerbungsthemen
  • Qualifizierung der Mentorinnen im Bereich Mentoring, Beratung und Führung 
  • Karriere-Netzwerk für alle Teilnehmerinnen von der Studentin bis zur Führungskraft
    zur Vernetzung und beruflichen Entwicklung

Prof. Dr. Christina Trautmann,  GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung, zu Mentoring Hessen:

Erfolgreiche Forschung braucht starke Frauen! Durch die Kooperation mit Mentoring Hessen werden die Doktorandinnen und Nachwuchswissenschaftlerinnen unserer Großforschungseinrichtung noch gezielter auf künftige Anforderungen vorbereitet. Erfahrene Wissenschaftlerinnen geben in ihrer Funktion als Mentorinnen wertvolle Tipps und Erfolgsstrategien weiter. Sie erweitern ihre Führungsfähigkeiten, erhalten Impulse für die eigene Karriere und gewinnen durch die kollegiale Vernetzung. Wenn wir herausragende  Frauen nicht ausreichend fördern verschenken wir großartige Potenziale!“

Weitere Informationen:

http://www.mentoringhessen.de/

 

 

 

Kategorien: Karriereförderung und Weiterbildung, MINT, Netzwerke und Organisationen, Außerhochschulische Forschung, Hochschulen, Hochschulforschung, Gleichstellungspolitik, Karriereentwicklung, Wissenschaft Aktuell