Historical Social Research

  • Sie sind hier:
  • Archiv
  • 2012
  • 37.2 - Elite Transformation

37.2 - Elite Transformation

HSR Vol. 37 (2012) No. 2: Special Issue: Political and Functional Elites in Post-Socialist Transformation

Heinrich Best, Ronald Gebauer & Axel Salheiser (Eds.): Political and Functional Elites in Post-Socialist Transformation: Central and East Europe since 1989/90

Mit dem Zusammenbruch der kommunistischen Regime des Ostens zu Beginn der 1990er Jahre wurden einzigartige gesellschaftliche und geopolitische Entwicklungen in Gang gesetzt. Auch nach zwei Jahrzehnten müssen sich die mittel- und osteuropäischen Gesellschaften immer noch Herausforderungen stellen, die entweder direkte "Altlasten" des Sozialismus sind oder als typisch postsozialistische Transformationsfolgen charakterisiert werden können.Im ersten Jahrzehnt des 21. Jahrhunderts haben außerdem nationale und internationale Krisen die Legitimation und Funktionsweise der Marktwirtschaften, der repräsentativen Demokratien und der Wohlfahrtsstaaten infragegestellt. Neue politische und soziale Bewegungen sind entstanden, die Diskurse über Machtverteilung wiederbeleben und die Erneuerung von Institutionen einfordern. Die heutigen Gesellschaften Mittel- und Osteuropas sehen sich mit steigender sozialer Ungleichheit, abnehmender sozialer Mobilität, alarmierendem demographischem Wandel und besorgniserregenden ökologischen Risiken konfrontiert. Dabei gibt es jedoch stark variierende Kontexte, Geschwindigkeiten und Pfade der gesellschaftlichen Entwicklung.

Wie haben die politische Eliten und Funktionseliten in Mittel- und Osteuropa diese "doppelte" Transformation mitgestaltet und inwieweit waren die Eliten selbst Wandlungsprozessen ausgesetzt? Haben sie Strategien der Erneuerung oder der Beharrung gewählt? Und wie reagieren sie auf neue soziale Problemlagen? Das Auftreten, der Erfolg und das Scheitern von Eliten, ihr Überleben oder ihre Verdrängung sind eng mit diesen Fragen verknüpft. Dieses Focus-Heft stellt die Kontinuität und Diskontinuität von postsozialistischen Eliten in den Mittelpunkt und verbindet soziologische mit historischen Fragestellungen.

Inhaltsverzeichnis & Abstracts

Special Issue
Mixed Issue