Historical Social Research

  • Sie sind hier:
  • Archiv
  • 2013
  • 38.2 - Cultural Analysis

38.2 - Cultural Analysis

HSR Vol. 38 (2013) No. 2: Focus I: Cultural Analysis & In-Depth Hermeneutics

Henning Salling Olesen (Ed.): Cultural Analysis & In-Depth Hermeneutics. Psycho-Societal Analysis of Everyday Life Culture, Interaction, and Learning

Dieser HSR Focus bietet einen psychosozialen Ansatz für die qualitativ-empirische Sozialforschung in verschiedenen Bereichen des Alltagslebens. Dieser Ansatz  verbindet die Subjektivitätstheorie mit Interpretationsmethoden der  hermeneutischen Textinterpretation und der Psychoanalyse. Der besondere Schwerpunkt liegt hierbei auf Subjektivität – zum einen als Forschungsobjekt, zum anderen als Aspekt des Forschungsprozesses. Dieser Ansatz umschließt die intrinsische Verbindung zwischen Theorie, der Reflexion des Forschungsprozesses und des Erkenntnissubjekts. Lorenzers' Entwicklung einer materialistischen Sozialisationstheorie und tiefenhermeneutischen Kulturanalyse wird hierbei besondere Aufmerksamkeit entgegengebracht. Der psychosoziale Ansatz entwickelte sich aus kritischen Umformulierungen dieser Traditionen, die in einigen dieser HSR-Beiträge aufgegriffen werden und mit einer Anzahl an empirischen Studien zur Alltagskultur, sozialer Praxis und Lernen kombiniert werden.

Focus II: Aspects of Process Theories and Process-Oriented Methodologies

Fumiya Onaka (Ed.): Aspects of Process Theories & Process-Oriented Methodologies in Historical and Comparative Sociology

Dieser HSR Focus diskutiert die Verbindung von prozessorientierten Daten und Theorien im Bereich der historischen und komparativen Soziologie. Der Begriff "prozessorientiert" hat in den letzten Jahren vor allem im  Bereich der Geistes- und Sozialwissenschaften an Bedeutung gewonnen, neben einem altbekannten Interesse am Begriff "Prozess" in der Politikwissenschaft, Jura, Biologie, Psychologie und Philosophie. Der prozessorientierte Ansatz wurde auf verschiedene Theorien angewandt, jedoch bleibt unklar welche Theorien diesen Daten entsprechen. Die fünf Beiträge dieses HSR Fokus untersuchen demzufolge die Vorzüge und Nachteile dieser Theorien aus der Perspektive prozess-generierter Daten, bezogen auf die unterschiedlichsten Theorien wie der Pfad-Abhängigkeitstheorie, Assemblage Theorie, Soziokultureller Netzwerktheorie, Kommunikations- und Prozesstheorie und Medientheorie.

Dieses Heft enthält weiterhin ein Mixed Issue mit vier Artikeln zu unterschiedlichen Themen.

Inhaltsverzeichnis & Abstracts

Focus I: Cultural Analysis and In-Depth Hermeneutics
Focus II: Aspects of Process Theories and Process-Oriented Methodologies
Mixed Issue: Articles