Historical Social Research

  • Sie sind hier:
  • Archiv
  • Buchreihe Historisch-Sozialwiss. Forschungen (HSF)

HSF 15: Productivity in the Economies of Europe

Rainer Fremdling & Patrick K. O’Brien (Hrsg.): Productivity in the Economies of Europe. HSF 15 (1983).

Die Beiträge dieses Bandes sind für eine Konferenz im Zentrum für Interdisziplinäre Forschung der Universität Bielefeld (25.-26. April 1981) erarbeitet worden. Diese Tagung führte europäische Wirtschaftshistoriker zusammen, die sich vorgenommen hatten, eine neue Wirtschaftsgeschichte Westeuropas zu schreiben. Ihre Absicht wurde dadurch stimuliert, daß sie mit der in Europa und Nordamerika gepflegten Geschichtsschreibung unzufrieden waren. Sie sind der Überzeugung, daß dieser Gegenstand eine komparative Perspektive und einen gemeinsamen methodischen Zugang erfordert, der die notwendige Kohärenz liefert, um die zunehmende Anhäufung von Daten und historischen Erzählungen auf der Basis der verschiedenen Länder zu erschließen. Es ist daher an der Zeit, die europäische Wirtschaftsgeschichte nicht mehr aus der Sicht der Nationalgeschichte und getrennter Länderstudien zu betrachten, sondern die Geschichte der europäischen Wirtschaft auf die Probleme der Meßbarkeit und Erklärung der Unterschiede in der Einkommenshöhe und Produktivität, die von den Volkswirtschaften in der Zeit von Ende des 18. Jahrhunderts bis in die Mitte des 20. Jahrhunderts erzielt wurden, zu fokussieren.

Inhaltsverzeichnis & Volltexte (via SSOAR)