Historical Social Research

  • Sie sind hier:
  • Archiv
  • Buchreihe Historisch-Sozialwiss. Forschungen (HSF)

HSF 17: Sozialforschung und Verwaltungsdaten

Wolfgang Bick, Reinhard Mann & Paul J. Müller (Hrsg.): Sozialforschung und Verwaltungsdaten. HSF 17 (1984).

Der vorliegende Band behandelt Probleme der Datenbeschaffung und Datensicherung von prozeßproduzierten Massendaten der Verwaltungen und Probleme der methodischen Nutzung dieser Verwaltungsdaten. Im ersten Kapitel berichten Vertreter der verschiedenen Archive in der Bundesrepublik über ihre Bestände an archivierten Massenakten. Hierfür wurden teilweise kleinere Umfragen durchgeführt. Im zweiten Kapitel berichten Vertreter ausgewählter sozialwissenschaftlicher Forschungsbereiche über die methodischen Probleme bei der Nutzung von Massenakten in der Sozialforschung. Hierbei geht es einerseits um die Entwicklung einer Sozialwissenschaftlichen Datenkunde, andererseits um die fundamentalen methodisch-technischen Probleme einer Stichprobenziehung aus Massenakten. Zentrales Anliegen aller Beiträge ist die Verdeutlichung des Sachverhalts, daß prozeßproduzierte Daten nur dann aussagefähig sind, wenn die Sozialforschung ihren Entstehungsprozeß organisationssoziologisch mitreflektiert.

Inhaltsverzeichnis & Volltexte (via SSOAR)

Bick, Wolfgang; Mann, Reinhard; Müller, Paul J.: Massenakten als Datenbasis der empirischen Sozialforschung. Methodische Voraussetzungen und institutionelle Erfordernisse. S. 9-16.

Höroldt, Dietrich: Massenakten in Kommunalarchiven mittlerer und kleinerer Großstädte. S. 19-28.

Kleinertz, Everhard: Massenakten in Kommunalarchiven von Großstädten. S. 29-36.

Romeyk, Horst: Massenakten in Staatsarchiven am Beispiel des Nordrhein-Westfälischen Hauptstaatsarchivs in Düsseldorf. S. 37-46.

Uhl, Bodo: Massenakten in bayerischen Staatsarchiven am Beispiel des Staatsarchivs München.S. 47-66.

Büttner, Siegfried: Die Massenakten des Bundes, das Bundesarchiv und die Sozialwissenschaften. S. 67-70.

Naumann, Ulrich: Datenbestände aus der Vollzugsautomation in der Kommunalverwaltung Nordrhein-Westfalens. Ein Überblick. S. 71-104.

Stahlschmidt, Rainer: Ein Archivierungsprogramm für das Datenmaterial der amtlichen Statistik. S. 105-120.

Bick, Wolfgang; Müller, Paul J.: Sozialwissenschaftliche Datenkunde für prozeß-produzierte Daten. Entstehungsbedingungen und Indikatorenqualität. S. 123-159.

Karstedt-Henke, Susanne: Die Entwicklung von Prüfverfahren bei der Verwendung von prozeß-produzierten Daten. S. 160-167

Renn, Heinz: Datenerhebung aus Massenakten. S. 168-191.

Blankenburg, Erhard: Rechtssoziologie. S. 192-194.

Derlien, Hans-Ulrich: Verwaltungsforschung. S. 195-197.

Grunow, Dieter: SozialpolitikS. 198-206.

Kerner, Hans Jürgen: Kriminologie. S. 207-211.

Mann, Reinhard: Historische Sozialforschung. S. 212-237.

Brusten, Manfred: Die Akten der Sozialbehörden als Informationsquelle für empirische ForschungenS. 238-258.

Hellstern, Gerd-Michael: Verwaltungsakten. Zum Stellenwert von Aktenanalysetechniken in der anwendungsbezogenen Forschung. S. 259-299.