Historical Social Research

  • Sie sind hier:
  • Archiv
  • Buchreihe Historisch-Sozialwiss. Forschungen (HSF)

HSF 19: Quantitative vergleichende Unternehmensgeschichte

Richard H. Tilly (Hrsg.): Beiträge zur quantitativen vergleichenden Unternehmensgeschichte. Vol. 19 (1985)

Der Band enthält die Ergebnisse einer im Oktober 1983 in der Universität Münster abgehaltenen Arbeitstagung zum Thema "Vergleichende-quantitative Unternehmensgeschichte". Wenngleich einzelne Beiträge auch empirische Studien zur Industrialisierungsgeschichte Europas darstellen - so zum Technologietransfer im späten 18. und frühen 19. Jahrhundert (Fremdling), zur Finanzierung von Großunternehmen in der chemischen und elektrotechnischen Industrie Deutschlands vor dem Ersten Weltkrieg (Feldenkirchen), zur "Feudalisierung" deutscher Unternehmer im Kaiserreich (Kaelble) und zu Angestellten in deutschen Großunternehmen 1880-1913 (Pierenkemper) -, so versteht sich der vorliegende Band doch in erster Linie als kollektiver Beitrag zur Methodendiskussion auf dem Gebiet der historischen Unternehmensforschung im deutschsprachigen Raum. Aus diesem Grunde werden auch die vorwiegend methodische Aspekte behandelnden Tageskommentare mitveröffentlicht. Der Herausgeber des Bandes, Richard Tilly, stellt in einem einleitenden Beitrag Probleme und Möglichkeiten einer quantitativen vergleichenden Unternehmensgeschichte dar.