Die Allgemeine Bevölkerungsumfrage
der Sozialwissenschaften

ALLBUS 1980-86 (ZA-Nr. 1335)

 

  • Themenschwerpunkte aller ALLBUS-Studien
  • Download von Daten und Dokumentation
  • Suche in allen Variable Reports und Fragebögen

 

 Erhebungszeiträume:

  • 1980: Januar 1980 bis Februar 1980
  • 1982: Februar 1982 bis Mai 1982
  • 1984: März 1984 bis Juni 1984
  • 1986: März 1986 bis Mai 1986

Wissenschaftlicher Beirat:

  • M. Rainer Lepsius, Universität Heidelberg;
  • Karl Ulrich Mayer, Max-Planck-Institut für Bildungsforschung, Berlin;
  • Walter Müller, Universität Mannheim;
  • Franz Urban Pappi, Universität Kiel;
  • Erwin K. Scheuch, Universität Köln;
  • Rolf Ziegler, Universität München

Datenerhebung:

  • GETAS, Bremen (1980-84)
  • INFRATEST, München (1986)

Inhalt:

Trenderhebung zur gesellschaftlichen Dauerbeobachtung von Einstellungen, Verhalten und sozialem Wandel in Deutschland.

Der Datensatz enthält bis auf wenige Ausnahmen alle Angaben aus den drei Einzeluntersuchungen, die unter den ZA-Nrn. 1000 (ALLBUS 1980), 1160 (ALLBUS 1982) und 1340 (ALLBUS 1984) archiviert sind, sowie Teile der ZA-Studien-Nr. 1500 (ALLBUS 1986). Aus dem ALLBUS 1986 wurden diejenigen Variablen in die Kumulation aufgenommen, die auch bereits in den vorherigen ALLBUS-Erhebungen wenigstens einmal enthalten waren. Thematische Schwerpunkte dieser ALLBUS-Erhebungen waren:

ALLBUS 1980:

Wichtigkeit von Lebensbereichen und Berufsaspekten; Einstellungen und Kontakte zu Gastarbeitern; Erziehungsziele; Freundschaftsbeziehungen; Einschätzung sozialer Konflikte in der Bundesrepublik; Behördenkontakte sowie Einstellungen zu Behörden, zur Familie und zum Wohlfahrtsstaat.

ALLBUS 1982:

Wichtigkeit von Lebensbereichen und Berufsaspekten; Erziehungsziele; gewünschte Eigenschaften von Kindern; Rolle von Frauen in der Familie; Einstellungen zur Abtreibung; Einschätzung der Wirtschaftslage und sozialer Konflikte in der Bundesrepublik; religiöse Einstellungen und kirchliche Partizipation.

ALLBUS 1984:

Fragen zur beruflichen Karriere; Relevanz von Eigenschaften für gesellschaftlichen Aufstieg; Beurteilung von Wohlfahrtsstaat und sozialer Ungleichheit; Einstellungen und Kontakte zu Gastarbeitern; Vertrauen zu öffentlichen Einrichtungen und Organisationen; Wahrnehmung von Umweltbelastungen.

ALLBUS 1986:

Wichtigkeit von Lebensbereichen; Einstellungen zur Abtreibung; Einschätzung von Wirtschaftslagen.

Zur detaillierteren Beschreibung der Befragungsinhalte siehe die jeweilige Beschreibung der einzelnen ZA-Studien-Nrn.

  • ALLBUS-Demographie:
    • Angaben zur befragten Person: Geschlecht; Alter; Wohnort (Bundesland, Regierungsbezirk, politische Gemeindegröße, Boustedt-Gemeindetyp); Konfession, Kirchgangshäufigkeit; Wahlabsicht (Sonntagsfrage); Schulbesuch, allgemeiner Schulabschluss, berufliche Ausbildung; Erwerbsstatus; Angaben zum gegenwärtigen Beruf, Branche, berufliche Aufsichtsfunktion, wöchentliche Arbeitsdauer, Betriebsgröße; Zeitpunkt der Beendigung hauptberuflicher Erwerbstätigkeit; Angaben zum ersten Beruf; Angaben zum ehemaligen Beruf; Dauer von Arbeitslosigkeit; Wunsch nach Arbeit; vorwiegender Lebensunterhalt, Befragteneinkommen; Familienstand; Telefonbesitz, Ehebiographie.
    • Angaben zum gegenwärtigen und zum ehemaligen Ehepartner.
    • Angaben zu den Eltern des Befragten: Berufliche Ausbildung der Eltern und Beruf des Vaters.
    • Haushaltsbeschreibung: Haushaltsgröße; Haushaltseinkommen; Wohnungstyp; Telefonanschluss.
    • Angaben zu den einzelnen Haushaltspersonen (Haushaltsliste): Verwandtschaft der Haushaltspersonen zum Befragten; Geschlecht; Geburtsmonat, Geburtsjahr, Alter; Familienstand; Einkommen; deutsche Staatsangehörigkeit der Haushaltspersonen.
    • Gegenwärtige Mitgliedschaften des Befragten in verschiedenen Berufsverbänden, Parteien, religiösen Organisationen, Bürgerinitiativen, Verbänden und Vereinen.
  • Ergänzungen und abgeleitete Variablen: Postmaterialismus-Index (nach Inglehart); Berufsvercodung gemäß ISCO (International Standard Classification of Occupations) 1968; Berufsprestige (nach Treiman); Magnitudeprestige (nach Wegener); Einordnungsberufe (nach Pappi); Transformationsgewicht.

Grundgesamtheit und Auswahl:

  • Untersuchungsgebiet: Bundesrepublik Deutschland (einschließlich West-Berlin)
  • Haushaltsstichproben: Mehrstufig geschichtete Zufallsauswahl (ADM-Mastersample) aus Privathaushalten.
  • Befragt wurden Personen mit deutscher Staatsangehörigkeit, die zu Beginn der Befragung das 18. Lebensjahr vollendet hatten.

Erhebungsverfahren:

  • Mündliche Befragungen mit standardisiertem Fragebogen (PAPI - Paper and Pencil Interviewing).

Primary Sampling Units / Sample Points:

  • Siehe Studienprofile der ALLBUS-Einzelstudien.

Ausschöpfungsquote:

  • Siehe Studienprofile der ALLBUS-Einzelstudien.

Datensatz:

Anzahl der Befragten: 12.045
Anzahl der Variablen: 659

Veröffentlichungen

Generell ist die uns bekannte Literatur mit Verwendung von ALLBUS-Daten in der ALLBUS-Bibliographie dokumentiert. Diese ALLBUS-Bibliographie ist im GESIS-Webangebot online recherchierbar.

Weitere Hinweise:

  • Dieser kumulierte Datensatz ist so aufgebaut, dass identische Fragestellungen über alle Zeitpunkte hinweg relativ leicht auswertbar sind. Der Datensatz 1980-86 wird wegen der darin integrierten Zusätze und Datenüberarbeitungen auch als Zusatzinformation und verbessertes Update für Analysen der Einzelstudien 1980-84 empfohlen.
  • Eine in der Demographie vereinfachte Version des Datensatzes (363 Variablen) ist als ALLBUScompact 1980-86 (ZA-Nr. 3707) zusätzlich vorhanden.
  • Einen Digital Object Identifier (DOI) zur Zitation der Datensätze finden sie im GESIS Datenbestandskatalog.