Langzeitarchivierung

Eine große Herausforderung für das Langzeitarchiv besteht darin, die Daten, Metadaten und Dokumente so zu erhalten, dass deren Lesbarkeit bzw. Interpretierbarkeit auch in Zukunft garantiert werden kann. Insbesondere die Bedrohung der digitalen Bestände durch technischen Fortschritt bzw. den damit einhergehenden Veränderungen (Hardware und Speichermedien, die nicht mehr unterstützt oder produziert werden, sowie veraltete Betriebssysteme, Applikationen und Dateiformate u.a.) ist eine Konstante in der nunmehr fünfzigjährigen Archivarbeit. Der Erhalt der Interpretierbarkeit der archivierten Studien wird durch intensive Dokumentation, die auf die intellektuelle Interpretierbarkeit abzielt sowie durch Migrationsstrategien erreicht.

Das GESIS Datenarchiv hat die wesentliche Prinzipien in Bezug auf die Langzeitarchivierung seiner Daten in einer Preservation Policy (144 KB) zusammengestellt.

Das OAIS-Referenzmodell

Eine zentrale Rolle im Bereich der digitalen Langzeitarchivierung spielt das Open Archival Information System (OAIS). Die meisten digitalen Archive beziehen sich auf dieses Referenzmodell.

Vertrauenswürdige Archive – Zertifizierung

Ein digitales Langzeitarchiv ist vertrauenswürdig, wenn es gemäß seinen Zielen und seiner Aufgaben den Erhalt von Daten über einen langfristigen Zeitraum sicher stellen kann und seine Nutzer, Produzenten, Betreiber, Partner ihm dieses zutrauen.

Der Nachweis der Vertrauenswürdigkeit digitaler Archive erfolgt in der Regel über Zertifizierungs- und Self-Audit-Verfahren. Im Rahmen des „European Framework for Audit and Certification of Digital Repositories“ haben sich drei international agierende Initiativen auf ein abgestuftes Modell verständigt:

  1. Basic Certification: CoreTrustSeal (ehemals Data Seal of Approval (DSA)) als Self-Assessment
  2. Extended Certification: DSA plus DIN 31644 / nestor Siegel oder ISO 16363 als Self-Assessment
  3. Formal Certification: DSA plus DIN 31644 oder ISO 16363 als externe Zertifizierung

Das GESIS Datenarchiv hat nach einer Selbstevaluierung das CoreTrustSeal (ehemals Data Seal of Approval (DSA)) erhalten und wurde somit als vertrauenswürdiges Archiv zertifiziert.

Kooperation mit nestor

Seit 2013 ist GESIS Partner im deutschen Kompetenznetzwerk zur digitalen Langzeitarchivierung nestor.

In nestor arbeiten Bibliotheken, Archive, Museen sowie führende Experten gemeinsam zum Thema Langzeitarchivierung und Langzeitverfügbarkeit digitaler Quellen. nestor ist ein Kooperationsverbund mit Partnern aus verschiedenen Bereichen, die alle mit dem Thema "Digitale Langzeitarchivierung" zu tun haben.

GESIS beteiligt sich an den nestor-Arbeitsgruppen "Zertifizierung", "Preservation Policy"und "Kooperation & Vernetzung". Darüber hinaus ist GESIS Mitglied der MoU-Gruppe "Qualifizierung".