LebensRäume

Oliver Watteler M.A.

Datenarchiv für Sozialwissenschaften Producer Relations and Outreach

+49 (221) 47694-418
E-Mail
vCard

In der jährlichen Bevölkerungsumfrage erhebt das Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) Einstellungen, Meinungen und Wissensbestände der Deutschen mit Blick auf die Lebensbedingungen in ihrer Region. Die Umfrage wird seit 1985 durchgeführt und ermöglicht die räumliche Analyse subjektiver Indikatoren im Bereich Wohnung und Wohnumgebung. In unterschiedlichen Regionen lebende Personen äußern sich abhängig vom Kontext ihrer ‚Lebens-Räume’ (etwa regionale Verortung, Stadt- Land-Unterschiede, Leben innerhalb und außerhalb des Ortskerns, Zusammensetzung des Wohnquartiers). Entsprechend sind die Umfragedaten räumlich referenziert und nach unterschiedlichen Regionstypen auswertbar.

Time Series Graph für Variable "Weshalb denken Sie daran wegzuziehen? Was ist der Hauptgrund?"  Studie ZA5611 LebensRäume - Bevölkerungsumfrage des BBSR 2000-2011

Design

Die Befragungsdaten umfassen eine Stichprobe von jährlich etwa 3500 Personen. Die Befragung wurde im Westen der Bundesrepublik erstmals 1985 durchgeführt. Seit 1990 findet sie in den alten und neuen Bundesländern statt. Ein im Kern gleich bleibender Fragenkatalog gewährleistet die langfristige vergleichende Beobachtung gesellschaftlicher Entwicklungen aus Sicht der befragten Bürgerinnen und Bürger. Im Zeitraum 1990 bis 2005 wurden in den alten und neuen Bundesländern zwei voneinander unabhängigen Haushaltsstichproben etwa gleicher Größe gezogen; seit 2006 wird eine bevölkerungsrepräsentative Haushaltsstichprobe befragt.

Inhalte

Themen der Umfrage sind regelmäßig Wohnlage in der Stadt oder Gemeinde, Wohnen und Wohnsituation im der Wohnumgebung, Demografische Angaben, Eckdaten zur Erwerbstätigkeit und ökonomischen Situation der Haushalte, Zufriedenheiten mit Wohnung, Umwelt und Leben allgemein und zur Wohnmobilität. Darüber hinaus werden in Dreijahreszyklen verschiedene Themen (etwa zur Versorgung mit wohnortnaher Infrastruktur) vertieft erfragt. Auch aktuelle Entwicklungen finden Eingang in die BBSR-Umfrage. So wurden etwa 2009 zusätzlich Daten zum barrierefreien Wohnen erhoben. 

Organisation

Das BBSR analysiert die räumliche Entwicklung in Deutschland und Europa. Grundlage ist ein räumliches Informationssystem. Das BBSR sammelt dafür laufend einschlägige Daten und Informationen und wertet sie aus. Die Raumbeobachtung mit ihren Komponenten ist als Teil der Informations-Infrastruktur der Bundesrepublik im Raumordnungsgesetz verankert. 

Datenzugang

Die Daten und Dokumentation der Bevölkerungsumfrage des BBSR sind nach Registrierung im GESIS Datenbestandskatalog frei zugänglich. Zudem bietet ZACAT ausführliche online Dokumentation auf Studien- und Variablenebene sowie grundlegende online Analysemöglichkeiten. Ein interessantes Feature in ZACAT ist die Erstellung von Zeitreihen-Grafiken (siehe oben).

Datendownload nach Registrierung über den Datenbestandskatalog DBK

Datenexploration und -analyse über ZACAT