CSES - Modul III

Modul III der CSES befasst sich als Schwerpunkt mit dem Zusammenhang zwischen den sich aus politischem System und Wahlkampagnen ergebenden „echten“ Wahlmöglichkeiten und dem Wahlverhalten der Bürger. Der Datensatz kombiniert Individualdaten aus den Nachwahlbefragungen mit den Wahlergebnissen auf Wahlbezirksebene und verschiedenen Makroindikatoren zur jeweiligen Nationalwahl, dem politischen System und einiger weiterer sozio-ökonomischer Makrodaten.

Die Daten können kostenfrei über den GESIS Datenkatalog heruntergeladen werden. Der Online Study Catalogue ZACAT ermöglicht einen schnellen Einblick in die Daten, Recherchen auf Studien- und Variablenebene, sowie erste Analysen. ZACAT unterstützt darüber hinaus Recherchen über den Gesamtbestand der nationalen und internationalen Datenkollektionen und erleichtert Nutzerinnen und Nutzern die Identifikation interessanter Studien oder Variablen für eigene Forschungsprojekte.

Das Final Release beinhaltet 80.163 Befragte aus 50 Nachwahlbefragungen.

  • Australien (2007)
  • Brasilien (2006 & 2010)
  • Chile (2009)
  • Dänemark (2007)
  • Deutschland (2005 & 2009)
  • Estland (2011)
  • Finnland (2007 & 2011)
  • Frankreich (2007)
  • Griechenland (2009)
  • Hong Kong (2008)
  • Irland (2007)
  • Island (2007 & 2009)
  • Israel (2006)
  • Japan (2007)
  • Kanada (2008)
  • Kroatien (2007)
  • Lettland (2010)
  • Mexiko (2006 & 2009)
  • Neuseeland (2008)
  • Niederlande (2006 & 2010)
  • Norwegen (2005 & 2009)
  • Österreich (2008)
  • Peru (2011)
  • Phillippinen (2010)
  • Polen (2005 & 2007)
  • Portugal (2009)
  • Rumänien (2009)
  • Schweden (2006)
  • Schweiz (2007)
  • Slovakei (2010)
  • Slovenien (2008)
  • Spanien (2008)
  • Südafrika (2009)
  • Südkorea (2008)
  • Taiwan (2008)
  • Thailand (2007)
  • Tschechische Republik (2006 & 2010)
  • Türkei (2011)
  • Uruguay (2009)
  • USA (2008)
  • Weißrussland (2008)