CSES Modul V

Modul V legt den Schwerpunkt auf „the politics of populism“. Es untersucht länderübergreifend den Zusammenhang zwischen dem Aufstieg von populistischen Parteien und der Verteilung von „populistischen“ Einstellungen innerhalb der Bevölkerung. Hauptziel des Moduls ist es, die Auffassungen der BürgerInnen zu politischen Eliten, gesellschaftlichen „Out-Groups“ und nationaler Identität sowie die sich hieraus ergebenden Implikationen für repräsentative Demokratien zu analysieren. Die Daten erlauben es Forschenden somit, die Variation im Wettbewerb politischer Eliten und „populistischer“ Einstellungen über Demokratien hinweg miteinzubeziehen, und zu untersuchen, wie solche Wahrnehmungen das Wahlverhalten von BürgerInnen beeinflussen.

Die Daten können über den GESIS Datenkatalog heruntergeladen werden.

Der Second Advance Release beinhaltet 21 Nachwahlstudien seit dem Jahr 2016.

 
  • Australien (2019)
  • Österreich (2017)
  • Brasilien (2018)
  • Chile (2017)
  • Frankreich (2017)
  • Deutschland (2017)
  • Griechenland (2015)
  • Hongkong (2016)
  • Island (2016, 2017)
  • Irland (2016)
 
 
  • Italien (2018)
  • Litauen (2016)
  • Montenegro (2016)
  • Neuseeland (2017)
  • Norwegen (2017)
  • Südkorea (2016)
  • Taiwan (2016)
  • Türkei (2018)
  • Ungarn (2018)
  • Vereinigte Staaten (2016)