Dr. Agathe Gebert

Wissenstransfer
Open Access
Teamleiterin

+49 (221) 47694-218
E-Mail
vCard

Open-Access-Policy von GESIS

Eine optimale Verfügbarkeit von qualitätsgeprüften wissenschaftlichen Informationen ist Grundvoraussetzung für exzellente Forschung. Daher unterstützt GESIS eine Open-Access-Politik für die Sozialwissenschaften und fordert seine Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler nachdrücklich dazu auf, ihre Publikationen frei im Internet verfügbar zu machen. Das kann entweder im Goldenen Weg, also in einem genuinen Open Access Medium geschehen oder im Grünen Weg, also im Rahmen einer zumeist zeitverzögerten Zweitveröffentlichung/Archivierung in einem Repositorium. Zu diesem Zweck betreibt  GESIS das Social Science Open Access Repository (SSOAR), das zum einen  der Recherche frei verfügbarer Volltexte, zum anderen der langfristigen Archivierung von Publikationen dient. Zudem betreibt GESIS das zentrale Open-Access-Portal der Leibniz-Gemeinschaft LeibnizOpen, in welchem alle frei verfügbaren Publikationen aus der Leibniz- Gemeinschaft nachgewiesen werden. GESIS unterstützt die Finanzierung einer Veröffentlichung in einem Open-Access-Journal.

  • GESIS fordert ihre Autorinnen und Autoren auf, ihre Forschungsergebnisse frei im Netz verfüg­bar zu machen und sich beim Abschluss von Verlagsverträgen möglichst ein vergütungsfreies, räumlich unbeschränktes und zeitlich auf die Dauer des Schutzrechts beschränktes einfaches und unterlizenzierbares Nutzungsrecht zur Archivierung ihrer Forschungsergebnisse auf einem Repositorium vorzubehalten.
  • GESIS erwartet von seinen Mitarbeitenden, dass sie ihre Zweitverwertungsmöglichkeiten, insbesondere das in 2014 in Kraft getretene Zweitveröffentlichungsrecht (§ 38,4 UrhG) nutzen, um ihre Publikationen auf einem Repositorium z.B. SSOAR zu archivieren.
  • GESIS unterstützt die  Veröffentlichungen in genuinen Open-Access-Journalen durch die Teilnahme am Leibniz-Publikationsfonds sowie durch eigene Mittel, aus denen die GESIS-Beschäftigten die Begleichung der Publikationsgebühren (APC) beantragen können.
  • Im Rahmen von Drittmittelanträgen empfiehlt GESIS ihren Beschäftigten, gesonderte Publi­kations­mittel für eine  Open-Access-Veröffentlichung projektbezogener Publikationen zu beantragen.
  • Alle an der Erhebung von Forschungsdaten beteiligten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind aufgefordert, auf eine Archivierung und Veröffentlichung der Forschungsdaten hinzuwirken. Es wird empfohlen, Beratung durch die Abteilung Datenarchiv schon bei der Planung einer Datenerhebung zu nutzen.
  • GESIS unterstützt ihre Forscherinnen und Forscher durch Informations- und Beratungsangebote bei der Klärung rechtlicher und technischer Fragen mit Hinblick auf Open Access.

GESIS unterstützt darüber hinaus aktiv die Publikation von Forschungsdatensätzen durch die Dienste der Abteilung Datenarchiv für Sozialwissenschaften sowie die Datenregistrierungsagentur da|ra.

Von GESIS herausgegebene Publikationsreihen  und Zeitschriften (HSR, mda und ISI) stehen online zur Verfügung, in der Regel über SSOAR.