GESIS Symposium “Advances in Scale Development in the Social Sciences: Issues of Comparability”

Public Call for Contributions

GESIS, Mannheim, 14. – 15.  November 2017

Ziele und Inhalte

GESIS bietet ein einzigartiges Umfeld für interdisziplinäre Fachtagungen und Symposien, zu denen wir Sie herzlich einladen. Das diesjährige zweitägige Symposium zu „Advances in Scale Development“ befasst sich mit der Vergleichbarkeit von Skalen und die Herausforderungen, die damit einhergehen. Ein breites Spektrum an Themen wird abgedeckt, darunter konzeptionelle Fragen, wie beispielsweise die Testung auf funktionale und strukturelle Äquivalenz, oder prozessuale Fragen, wie die Sicherstellung von Äquivalenz durch mehrstufige Prozesse. Ausgewiesene Experten aus verschiedenen Disziplinen (z.B. Sozialwissenschaften, Psychologie oder Soziologie) tragen zu den neuesten Entwicklungen in ihren jeweiligen Themengebieten vor, sie diskutieren Standards  und ziehen gemeinsame Schlussfolgerungen zu Best-Practices. Neben Vorträgen wird es Zeit für Round-Table-Diskussionen mit unterschiedlichen Positionen geben. Ziel hierbei ist es, einen gemeinsamen Entwurf für zukünftige Best-Practices zu erstellen. Folgende Diskussionsthemen sind vorstellbar: die Rolle von sogenannten „external linkages“ (nomologische Bedeutungsnetzwerke) zur Sicherstellung von Äquivalenz, strukturelle Äquivalenz, Invarianzmessung mit verschiedenen Ansätzen, die Bedeutung von Übersetzung und kognitivem Pretesting usw. Theoretische Ansätze, kritische Diskussionen und empirische Studien können eingereicht werden. Innovative Ansätze in frühen Entwicklungsstadien sind ebenfalls willkommen. 

Wir freuen uns, dass Jon Krosnick (Standford, USA), Fons van de Vijver (Tilburg, Niederlande), Gerard Saucier (Oregon, USA), Michael Eid (Berlin), Matthias Ziegler (Berlin), Johnny Fontaine (Ghent, Belgien), Eldad Davidov (Köln), Klaus Boehnke (Bremen), Jaak Billiet (Leuven, Belgien), Matthias von Davier (Philadelphia, USA), Ana Villar (London, GB) und Kristen Miller (Washington, USA) ihre aktive Teilnahme bereits zugesagt haben. Das Treffen und die informellen Get-Togethers bieten reichlich Gelegenheit, unterschiedliche Herangehensweisen an das Thema Herausforderungen der Vergleichbarkeit von Skalen kritisch zu hinterfragen, Herausforderungen in der derzeitigen Praxis der Skalenentwicklung zu identifizieren und mögliche Lösungswege aufzuzeigen. Mit diesem Symposium soll ein wertvoller Output geschaffen werden, der von unmittelbarer Relevanz für die Umfrageforschung ist. Geplant ist außerdem, die Beiträge international zu veröffentlichen, z.B. als Buch oder als Teil einer Buchreihe. 

GESIS lädt interessierte WissenschaftlerInnen ein, am Symposium teilzunehmen. Es sind 10-minütige Kurzvorträge vorgesehen, um anschließend ausreichend Zeit für Diskussionen zu haben.

Interessierte WissenschaftlerInnen werden gebeten, ihr Vortragsthema (max. 350 Wörter) an expert-meeting@gesis.org zu senden. 

Registrierte TeilnehmerInnen mit angenommenen Vorträgen können – auf freiwilliger Basis – ihre Vortragsfolien im Vorfeld des Symposiums den anderen TeilnehmerInnen zur Verfügung stellen. Hierdurch werden Vorbereitung und effektive Diskussionen gefördert.

Wichtige Eckdaten:

Deadline für die Einreichung: 31. Juli 2017

Entscheidung: 01. September 2017

Anmeldung (spätestens): 01. Oktober 2017

Einreichung der Vorträge (auf freiwilliger Basis): 30. Oktober 2017

Informationen  zur Registrierung

WissenschaftlerInnen mit angenommenen Beiträgen werden aufgefordert, sich für das Symposium zu registrieren. Mehr Informationen hierzu werden zeitnah zur Verfügung gestellt. Gebühren von 50 EUR pro TeilnehmerIn sind vorgesehen, um die Verpflegungskosten zu decken.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme. Mehr Informationen zu GESIS, Anreise und möglichen Hotels steht Ihnen hier zur Verfügung.

 

Organisation:

Katja Hanke: katja.hanke(at)gesis(dot)org

Matthias Bluemke: matthias.bluemke(at)gesis(dot)org

Natalja Menold: natalja.menold(at)gesis(dot)org

Beatrice Rammstedt: beatrice.rammstedt(at)gesis(dot)org

Veranstaltungsort:

Universität Mannheim

Schloß

S0 418/422 (Schneckenhof Ost)

68159 Mannheim

Telefon: +49 (0) 621 181 2395 (Welcome Center for International Researchers)

 

Adresse Organisation:

GESIS – Leibniz Institut für Sozialwissenschaften

B2, 1

68159 Mannheim

Germany

Telefon: +49 (0)621-1246-0