GESIS Methodenseminar

Postgraduales Seminar zur Einführung in Forschungsmethoden und Statistik

Das GESIS-Methodenseminar richtet sich an Graduierte aus den Sozial- und Geschichtswissenschaften sowie aus benachbarten Disziplinen. Es vermittelt – forschungsbasiert und praxisnah – Grundlagenwissen und -fertigkeiten im Umgang mit quantitativen Forschungsdaten. Die einzelnen Kurse sind aufeinander abgestimmt, ab „in sich geschlossen“ und können separat gebucht werden.

Die Module des Methodenseminars werden teils virtuell im Internet, teils am GESIS-Standort Köln durchgeführt. Die Basismodule vermitteln Grundlagen: Forschungsmethoden der Historischen Sozialforschung, Text Mining und Deskriptive Statistik. Die Aufbaumodule vermitteln Theorie und Anwendung grundlegender Verfahren der multivariaten Datenanalyse. Der Lernstoff wird theorieorientiert vermittelt und in Übungen am Rechner anhand exemplarischer empirischer Fragestellungen vertieft.  Zu allen Modulen gibt es vorab eine betreute Online-Phase als Propädeutikum, der Schwerpunkt vor Ort liegt auf praktischen Übungen im PC-Pool. Zum Methodenseminar gibt es 2015 folgende Einzelkurse:  

Einzelkurse

  • Basismodul I - Historische Sozialforschung (virtuell im Internet, ab Mai 2015; Quereinstieg jederzeit möglich)
  • Basismodul II - Text Mining (20.-24.07.2015)
  • Basismodul III - Deskriptive Statistik (20.-24.07.2015)
  • Aufbaumodul I - Komplexitäts-/ Dimensionsreduktion (27.07.-31.07.2015)
  • Aufbaumodul II - Multiple Regression mit Stata (03.-07.08.2015)

Dank einer Kooperation mit der Universität zu Köln / Graduiertenschule a.r.t.e.s. können 2015 ECTS-Punkte für die Teilnahme am Methodenseminar vergeben werden. Für die aktive Teilnahme gab es je 2 Punkte pro Modul.

Mehr Informationen zu den einzelnen Kursen, Teilnahmegebühren und Anmeldung: HIER.