Nutzerkonferenz zu den amtlichen Haushaltsstatistiken:

"Forschen mit dem Mikrozensus und der Einkommens- und Verbraucherstichprobe",
Mannheim, 29./30. September 2011.

Die Nutzerkonferenz "Forschen mit dem Mikrozensus und der Einkommens- und Verbrauchsstichprobe", die vom 29. - 30. September 2011 in Mannheim erstmals gemeinsam zu beiden amtlichen Haushaltsstatistiken stattfand, war die siebte Nutzerkonferenz zum Mikrozensus und die zweite zur Einkommens- und Verbrauchsstichprobe. Sie widmete sich der Untersuchung der Sozialstruktur sowie des Einkommens und Verbrauchs in Deutschland.
Es wurden auf der Basis von Mikrozensus und Einkommens- und Verbrauchsstichprobe gewonnene Forschungsergebnisse vorgestellt und diskutiert. Darüber hinaus war die Konferenz ein Forum für den Erfahrungsaustausch der Datennutzer/innen untereinander sowie mit den Vertreter/innen der amtlichen Statistik.
Durchgeführt wurde die Konferenz vom German Microdata Lab (GML) der GESIS und dem Statistischen Bundesamt (Gruppen F2 „Bevölkerung, Mikrozensus, Wohnen und Migration“ sowie H3 „Einkommen, Verbrauch, Lebensbedingunge und Zeitbudgets privater Haushalte“). (Organisation: Bernhard Schimpl-Neimanns und Georgios Papastefanou)

Programm zur Nutzerkonferenz (63 kB)

Präsentationen zum Download

Referenten & Vorträge

PDF-Datei

Holger Breiholz
Die Einkommens- und Verbrauchsstichprobe im europäischen Kontext
Präsentation (284 kB)
Hermann Seewald
Der Mikrozensus im nationalen und europäischen Kontext
Präsentation (216 kB)
Jürgen Faik
Ein alternativer Vorschlag zur Messung von Armut: Der Zerlegungsansatz – Empirische Illustration auf Basis der Einkommens- und Verbrauchsstichprobe 2003
Präsentation (498 kB)
Torsten Lietzmann, Helmut Rudolph & Anja Bauer
Armuts- und Familiendynamik mit dem Mikrozensus-Panel 2006-2009

Tim Rathjen
Do Time Poor Individuals Pay More?
Präsentation (1,16 MB)
Sophie Meyer
Auswirkungen sozialer Ungleichheit auf das Gesundheitsverhalten. Auswertungen auf Basis des Mikrozensus 2005
Präsentation (426 kB)
Andreas Herwig & Dirk Konietzka
Fortschreitende Integration oder dauerhafter Ausschluss? Eine Mikrozensusanalyse des Wandels der Arbeitsmarktchancen von Migranten zwischen 1976 und 2008
Präsentation (346 kB)
Stefanie Smoliner
Aufstieg aus dem Migrationsmilieu in hochqualifizierte Berufe
Präsentation (91 kB)
Christina Boll
Wie leben und arbeiten Hamburgs Eltern? Auftrag und Chance für Hamburger Unternehmen
Präsentation (445 kB)
Marc Langhauser & René Leicht
Identifizierung von Existenzgründungen und deren Erfolg auf Basis des Mikrozensus-Panel 
Präsentation (1,15 MB)
Martin Brussig
Verbleibsanalysen mit Querschnittsdaten? Die Veränderung der Alterserwerbsbeteiligung in Deutschland im Spiegel des Mikrozensus 1991 bis 2007
Präsentation (1,09 MB)
Pierre Walthery
Maternal employment transitions across Bundesländer: a latent curve model approach
Präsentation (1,33 MB)
Marc Hannappel
Rekonstruktion bildungsspezifischer Fertilitätsraten mit Daten des Mikrozenus 1991 - 2003: Ein Schätzkonzept
Präsentation (1,12 MB)
Bernhard Schimpl-Neimanns
Zur Datenqualität der Angaben zum Schulbesuch im Mikrozensus 2008
Präsentation (441 kB)
Peter Kriwy
Relative Humankapitalausstattung und Erwerbsbeteiligung. Ergebnisse auf Basis der Mikrozensen 1976 bis 2005
Präsentation (266 kB)
Radoslaw Huth
Systematisierung der Lehrerforschung und Verbesserung ihrer Datenbasis. Möglichkeiten des Mikrozensus zur Analyse der sozialen Situation der pädagogischen Berufe unter besonderer Berücksichtigung der Lehrerschaft 
Präsentation (1,82 MB)