Kompetenzzentrum Frauen in Wissenschaft und Forschung

Aktuelle Projekte

Laufzeit: 01.05.2017 - 30.04.2021

Projektleitung: Dr. Anke Lipinsky

Gefördert von: EU, Horizont 2020

GEECCO – Gender Equality in Engineering through Communication and Commitment

Das Projekt GEECCO befasst sich mit der Aufgabenstellung, wie Hochschulen und Forschungsförderungsinstitutionen professioneller mit dem Thema Gendergerechtigkeit umgehen können. CEWS/GESIS hat die Aufgabe übernommen, die Gleichstellungspläne der Partner*innen unabhängig zu evaluieren und entwirft darüber hinaus maßgeschneiderte Instrumente für das Monitoring der Aktivitäten.

Dabei stehen besonders drei Themenstellungen im Fokus: Einerseits die Verminderung von Benachteiligung von Frauen in Wissenschaftskarrieren, andererseits wie Entscheidungsfindungen in Gremien stattfinden und darüber hinaus die Genderdimension in Forschung und Lehre.

Laufzeit: 01.09.2019 - 31.08.2022

Projektleitung: Dr. Nina Steinweg

Gefördert von: BMBF,  Förderkennzeichen 01FP1901

StaRQ – Standards, Richtlinien und Qualitätssicherung für Maßnahmen zur Verwirklichung der Geschlechtergerechtigkeit in der Wissenschaft

Das Projekt StaRQ verfolgt zwei übergeordnete Ziele. Zum einen sollen allgemeine und spezifische Qualitätsstandards und Richtlinien für Maßnahmen zur Förderung der Geschlechtergerechtigkeit in der Wissenschaft entwickelt werden. Zum anderen werden unterschiedliche (virtuelle) Plattformen für den nachhaltigen Austausch von Expert*innen zur Qualitätssicherung von Gleichstellungsmaßnahmen geschaffen.

Laufzeit: 15.04.2020 - 31.12.2021

Projektleitung: Dr. Nina Steinweg, Stellvertretung: Dr. Andrea Löther

Gefördert von: FAU

EvalFAU Evaluation von Gleichstellungsmaßnahmen der Technischen Fakultät der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU)

Ausgewählte Gleichstellungsmaßnahmen der Technischen Fakultät der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) stehen im Mittelpunkt einer vom CEWS durchgeführten Evaluation.

Gegenstand der Evaluation sind die verschiedenen Programmlinien des ARIADNE-Mentoringprogramms sowie weitere ausgewählte Maßnahmen zur Förderung von Nachwuchswissenschaftlerinnen an der Technischen Fakultät der FAU.

Laufzeit: 01.08.2020 - 31.12.2021

Projektleitung: Dr. Andrea Löther, Stellvertretung: Dr. Anke Lipinsky

Gefördert von: Alexander von Humboldt-Stiftung

AvH-Potenzial – Untersuchung zum Potenzial von international mobilen Wissenschaftlerinnen mit Verortung zu Programmen der Alexander von Humboldt-Stiftung

Die Studie im Auftrag der Alexander von Humboldt-Stiftung soll die Gründe der geringen Frauenbeteiligung an Programmen der Stiftung ermitteln und Handlungsimpulse geben, wie mehr exzellente Wissenschaftlerinnen für das Humboldt-Netzwerk gewonnen werden können. Dazu werden geschlechterspezifische Karriere- und Qualifikationsstrukturen in 14 Schlüsselländern auf der einen Seite und geschlechterspezifische Aspekte in drei ausgewählten Programmen der Humboldt-Stiftung untersucht.