Kompetenzzentrum Frauen in Wissenschaft und Forschung

Konferenz 2001

Frauenförderung in Wissenschaft und Forschung - überholter Ansatz oder zukunftsweisende Politik?, Bonn

Projektlaufzeit: 01.02.2001 - 30.09.2001
Bearbeitung: Jutta Dalhoff
Leitung:
Dr. Brigitte Mühlenbruch

Projektbeschreibung

Der Kongress „Frauenförderung in Wissenschaft und Forschung – überholter Ansatz oder zukunftsweisende Politik?“ in Bonn im Mai 2001 richtete sich an die gleichstellungspolitischen Akteur*innen in den außeruniversitären Forschungseinrichtungen und den Hochschulen.

Es galt, mit den etwa 500 Teilnehmenden das handlungsleitende Prinzip des Gender Mainstreaming als top-down-Strategie für die Chancengleichheitspolitik auch in Wissenschaft und Forschung zu diskutieren. Der Kongress sollte Best-Practice-Beispiele auch aus europäischen Nachbarländern vermitteln und innovative Wege zu einer forcierten Nutzung der Chancengleichheit als Qualitäts- und Wettbewerbsfaktor zwischen den wissenschaftlichen Einrichtungen aufzeigen.

Zur Erfüllung dieses Auftrages bedurfte es folgender Vorgehensweise von Seiten des CEWS:

  • Konzeptentwicklung und Antragstellung an das Bundesministerium für Wissenschaft und Forschung
  • Projektmanagement und Öffentlichkeitsarbeit
  • Entwicklung der für diesen Bereich aktuellen und vorrangigen Fragestellungen
  • Kontaktaufnahme zu möglichen Vortragenden bzw. Gesprächsforenteilnehmenden aus Politik, außeruniversitären Forschungseinrichtungen und Hochschulen
  • Auswahl und inhaltliches Coaching der beiden professionellen Moderatorinnen
  • Inhaltliche und organisatorische Vorbereitung und Durchführung des hochrangigen Kongresses unter Beteiligung der Bundesministerin für Bildung und Forschung Edelgard Bulmahn im ehemaligen Plenarsaal des Bundeshauses Bonn
  • Vorbereitung einer Posterpräsentation im Rahmen eines „Marktes der Möglichkeiten“ in der Lobby des Plenarsaales
  • Entwicklung, Erstellung und Vermarktung des 20-minütigen Video-Films „Chancengleichheit – Chance für die Wissenschaft“ in deutscher und englischer Version (VHS-Kassette und CD-ROM) aus Anlass des Kongresses Dokumentation der Ergebnisse im Rahmen der neuen Schriftenreihe des CEWS als cews.publik. no.1.