Kompetenzzentrum Frauen in Wissenschaft und Forschung

Aktuelle Ausschreibung: Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in im CEWS

| Kategorien: Europa und Internationales, Gleichstellungspolitik, Geschlechterverhältnisse, Hochschulen, Hochschulforschung, Frauen- und Geschlechterforschung, Wissenschaft Aktuell, CEWS Aktuell, Stellenmarkt

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (TV-L EG 13, 65% Arbeitszeit, befristet bis April 2021),

Abteilung Dauerbeobachtung der Gesellschaft DBG, (Kennziffer: DBG-29), Team CEWS, Standort Köln

 

GESIS – Leibniz-Institut für Sozialwissenschaften ist eine von Bund und Ländern finanzierte, international tätige sozialwissenschaftliche Einrichtung der Leibniz-Gemeinschaft. Die Abteilung Dauerbeobachtung der Gesellschaft unterstützt die Sozialforschung indem sie umfassende Ressourcen zur Beschreibung und Analyse des sozialen Wandels bereitstellt. Daneben unterstützt die Abteilung Universitäten und Forschungseinrichtungen bei der Verwirklichung der Geschlechtergerechtigkeit, indem sie umfassende Informationen zum Thema bereitstellt, berät und Maßnahmen in diesem Bereich evaluiert. Für das Kompetenzzentrum Frauen in Wissenschaft und Forschung CEWS suchen wir

zum nächstmöglichen Zeitpunkt am Standort Köln eine/n

Wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in

(TV-L EG 13, 65% Arbeitszeit, befristet bis April 2021)

Ihre Aufgaben umfassen:

  • Koordination eines EU-Teilprojekts, inkl. wissenschaftlicher und administrativer Tätigkeiten
  • Durchführung von Evaluationen und Monitoring an Hochschulen
  • Entwicklung von Wirkungsmodellen in der Evaluation von Gleichstellungsplänen an Hochschulen
  • Wissensvermittlung zu Gleichstellung, Evaluation und Monitoring

Sie bringen folgende Qualifikationen und Kenntnisse mit:

  • Hochschulabschluss (Master oder Äquivalent) in Evaluation Studies, Soziologie, Politikwissenschaften, Gender Studies oder angrenzenden Studienfächern
  • Sehr gute Kenntnisse quantitativer und qualitativer sozialwissenschaftlichen Methoden
  • Projekterfahrung sowie sehr gute Kommunikations- und Selbstorganisationsfähigkeiten
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift sowie möglichst Kenntnisse in einer der folgenden Sprachen: Polnisch, Italienisch oder Spanisch
  • Interesse an oder Kenntnisse über Gleichstellungs- oder Wissenschaftspolitik

Wir unterstützen Sie, Ihre Qualifikationen weiter zu entwickeln. Es besteht Gelegenheit zur Promotion. Informationen über Personalentwicklung und Karriere bei GESIS finden Sie hier.

Die Beachtung der Schwerbehindertenrichtlinien und der Vorschriften des Gesetzes über Teilzeitarbeit ist gewährleistet. Wir fördern die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern. GESIS ist durch das „audit berufundfamilie" zertifiziert.

Für weitere Informationen zu den Aufgabengebieten steht Ihnen Frau Dr. Anke Lipinsky unter Tel. 0221- 476 94 259 oder per E-Mail unter Anke.Lipinsky(at)gesis(dot)org zur Verfügung. Für Informationen zum Bewerbungsprozess steht Ihnen Frau Alissa Vogt per Email zur Verfügung.

Bitte bewerben Sie sich mit Lebenslauf und Zeugnissen bis einschließlich 17.01.2018 hier.

Die Bewerbungsgespräche finden im Februar 2018 in Köln statt.

Die Kennziffer lautet: DBG-29

PDF-Datei (227 KB)

 

 

Kategorien: Europa und Internationales, Gleichstellungspolitik, Geschlechterverhältnisse, Hochschulen, Hochschulforschung, Frauen- und Geschlechterforschung, Wissenschaft Aktuell, CEWS Aktuell, Stellenmarkt