Kompetenzzentrum Frauen in Wissenschaft und Forschung

Die Bergische Universität wählt erste Frau an ihre Spitze


Kategorien: Hochschulen, Hochschulforschung; Wissenschaft Aktuell

Die Hochschulwahlversammlung wählte am 27. Oktober 2021 Prof. Dr. Birgitta Wolff mit großer Mehrheit zur neuen Rektorin der Bergischen Universität Wuppertal. Der Amtsantritt ist für den 1. September 2022 vorgesehen.

"Die gebürtige Münsteranerin Birgitta Anne-Marie Wolff (56) habilitierte sich nach einem Studium der Wirtschaftswissenschaften und der Philosophie an der Universität Witten/Herdecke sowie einer Promotion an der Münchner Ludwig-Maximilians-Universität ebendort an der Fakultät für Betriebswirtschaftslehre. Es folgten u. a. Stationen als J. F. Kennedy Fellow am Center for European Studies der Harvard University, als Gastprofessorin am Center for European Studies an der Georgetown University sowie als Professorin für Betriebswirtschaftslehre und internationales Management an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg. Weitere Gastprofessuren führten sie nach Osteuropa, Südamerika und China. Ein Forschungssemester verbrachte sie an der Stanford University.

Von 2010 bis 2011 war Wolff Kultusministerin und von 2011 bis 2013 Ministerin für Wissenschaft und Wirtschaft des Landes Sachsen-Anhalt. Von 2015 bis 2020 hatte Wolff das Amt der Präsidentin der Goethe-Universität Frankfurt inne. Aus einer ganzen Reihe weiterer Mandate seien nur der Vorsitz des Verwaltungsrats des Essener RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung sowie die Mitgliedschaften im Senat der Leopoldina, im Kuratorium der Volkswagen Stiftung sowie im Verwaltungsrat des ZDF genannt."

Quelle, Stellungnahmen und weitere Informationen: PM - Bergische Universität Wuppertal, 27.10.2021