Kompetenzzentrum Frauen in Wissenschaft und Forschung

ERC Advanced Grants 2020: Ergebnisse der Ausschreibung veröffentlicht


Kategorien: Fördermaßnahmen; Wissenschaftspolitik; Europa und Internationales; Geschlechterverhältnisse; Wissenschaft Aktuell

Der ERC hat am 22. April 2021 die Namen der Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler bekannt gegeben, die bei der Ausschreibung in 2020 einen Advanced Grant eingeworben haben. Von 2678 eingereichten Anträgen können 209 Projekte durch ERC Advanced Grants mit insgesamt 507 Mio. Euro gefördert werden. Die Erfolgsquote ist im Vergleich zum Vorjahr erneut auf knapp 8 % gesunken.

Bezogen auf den Standort der Geförderten liegt UK mit 51 ERC Advanced Grants an erster Stelle, gefolgt von Deutschland mit 40 Grants. Dahinter folgen mit einigem Abstand Frankreich (22 Grants) und die Niederlande (17 Grants).

Der Anteil der geförderten Wissenschaftlerinnen liegt bei dieser Ausschreibung bei 22 %.

ERC Advanced Grants sind mit einer Förderung von maximal 2,5 Mio. Euro (in Ausnahmen bis zu 3,5 Mio. Euro) pro Projekt verbunden. Sie richten sich an bereits etablierte, aktive Forschende mit herausragenden wissenschaftlichen Leistungen (begutachtungsrelevant sind die letzten zehn Jahre vor der Antragstellung).

Die Öffnung der nächsten Ausschreibung der ERC Advanced Grants ist für den 20. Mai 2021 geplant (Einreichungsfrist: 31. August 2021).

Die Pressemitteilung des ERC, entsprechende Ausschreibungsstatistiken sowie die Liste aller geförderten Projekte finden Sie hier

Quelle: Nationale Kontaktstelle ERC

http://www.nks-erc.de