GESIS Leibniz-Institut für Sozialwissenschaften: Homepage aufrufen

Kompetenz­zentrum Frauen in Wissenschaft und Forschung

Ergebnisse des AdvanceGender-Projekts nun online


Kategorien: Diversity, Antidiskriminierung, Intersektionalität; Wissenschaft Aktuell

Die Ergebnisse des Verbundprojektes AdvanceGender sind nun auf der folgenden Homepage verfügbar: www.advancegender.info

Das vom BMBF geförderte Verbundprojekt AdvanceGender (Laufzeit 2017-2022) zielt auf die geschlechtersensible und intersektionalitäts-informierte Weiterentwicklung der Gesundheitsforschung und -berichterstattung.

Auf der Seite zu finden sind u.a. die Ergebnisse des Teilprojekts vom Robert Koch-Institut, in denen die Empfehlungen für eine geschlechtersensible und intersektionalitäts-informierte Gesundheitsberichterstattung (GBE) zu folgenden Themen erarbeitet wurden:

  • Möglichkeiten zur Berücksichtigung von Geschlecht und geschlechtlicher Vielfalt in den Berichtsformaten der GBE
  • Wege der Themenauswahl für die geschlechtersensible und intersektionale Gesundheitsberichterstattung
  • Geschlechtersensible und intersektionale Interpretation und Erklärung von Ergebnissen
  • Diskriminierungssensible Sprache und verantwortungsbewusste Kommunikation in Gesundheitsberichten
  • Praxisrelevante Handlungsempfehlungen für gesundheitliche Chancengleichheit
  • Beteiligung zivilgesellschaftlicher Akteur*innen an der Gesundheitsberichterstattung

Die Empfehlungen von AdvanceGender richten sich an Studierende und Forschende der Gesundheits- und Sozialwissenschaften, sowie Praktiker*innen, die in den Bereichen der öffentlichen Gesundheit oder in der Gesundheitsversorgung tätig sind.

Bei der Erarbeitung der Empfehlungen des Teilprojekts am Robert Koch-Institut waren insgesamt ca. 100 Expert*innen aus der Zivilgesellschaft, Gesundheitsberichterstattung, Intersektionalitäts- und Geschlechterforschung, Epidemiologie sowie Public Health beteiligt.

Kontakt:  Dr. Kathleen Pöge, E-Mail: PoegeK(at)rki(dot)de, https://www.rki.de