Kompetenzzentrum Frauen in Wissenschaft und Forschung

Gleicher Beruf, weniger Geld

| Kategorien: Geschlechterverhältnisse; Gleichstellungspolitik; Wissenschaft Aktuell

Böckler-Impuls: "Auch wenn Frauen den gleichen Beruf und Erfahrungsschatz haben wie Männer, bekommen sie oft niedrigere Löhne. Ein Grund ist die ungleiche Aufteilung der unbezahlten Sorgearbeit."

Frauen verdienen in Deutschland durchschnittlich rund ein Fünftel weniger als Männer – trotz jahrelanger Bemühungen um die Gleichstellung am Arbeitsmarkt. Die Gehalts­lücke lässt sich zum Teil damit erklären, dass die Entgelte in Berufen mit einem hohen Frauenanteil oft geringer ausfallen als in traditionellen Männerdomänen. Aber auch wenn es keine Unterschiede in puncto Berufswahl und Erfahrung gibt, verdienen Frauen oft weniger.

Zu diesem Ergebnis kommt eine Auswertung von über 57 000 Datensätzen des WSI-Lohnspiegels.

https://www.boeckler.de/data/impuls_2020_05_S1.pdf

Quelle: Böckler-Impuls, Ausgabe 05/2020

https://www.boeckler.de/de/boeckler-impuls-21959.htm

Kategorien: Geschlechterverhältnisse; Gleichstellungspolitik; Wissenschaft Aktuell