Kompetenzzentrum Frauen in Wissenschaft und Forschung

Handlungsempfehlungen für mehr Entgeltgerechtigkeit und faire Arbeitsbedingungen in Hochschulsekretariaten

| Kategorien: Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte; Gleichstellungspolitik; Gleichstellungsmaßnahmen; Hochschulen, Hochschulforschung; Wissenschaft Aktuell

Die Handlungsempfehlungen der Bundeskonferenz der Frauen- und Gleichstellungsbeauftragten an Hochschulen (bukof) für mehr Entgeltgerechtigkeit und faire Arbeitsbedingungen in Hochschulsekretariaten sind erschienen.

Am 16.02.2021 wurden sie der Hochschulrektorenkonferenz (HRK) übergeben.

Das stereotype Berufsbild der „Sekretärin“ ist längst veraltet, eine Aktualisierung ebenso wie die tarifliche Höherbewertung des heute breiten und anspruchsvollen Tätigkeits- und Kompetenzspektrums ist dringend notwendig. Dieser aktuelle Entwicklungsrückstand ist Ausdruck einer strukturellen Diskriminierung, deren Auswirkungen insbesondere Frauen tragen. Ausführlich wird dies im bukof-Positionspapier „Endlich Entgeltgerechtigkeit und faire Arbeitsbedingungen in Hochschulsekretariaten schaffen!“ von Oktober 2020 dargestellt. Das Positionspapier wird von 18 namhaften geschlechter-und wissenschaftspolitischen Organisationen sowie Gewerkschaften unterstützt.

Das Ziel der aktuell veröffentlichten  Handlungsempfehlungen ist es, konkrete Maßnahmen aufzuzeigen, die zu mehr Entgeltgerechtigkeit und fairen Arbeitsbedingungen in Hochschulsekretariaten führen und damit auch einen Beitrag zur Verringerung des Gender Pay Gaps leisten.

Die Empfehlungen richten sich an Hochschulleitungen und Personalverantwortliche in Hochschulen.

Weitere Informationen zu der Kampagne „Fairnetzt Euch!“ finden Sie auf auf der bukof - Webseite und den bukof - Social-Media-Kanälen.

Kampagne “Fairnetzt Euch!”