Kompetenzzentrum Frauen in Wissenschaft und Forschung

Heisenberg-Förderung für Anne-Kathrin Classen

| Kategorien: Fördermaßnahmen; Hochschulen, Hochschulforschung; MINT; Wissenschaft Aktuell

Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) fördert mit circa 500.000 Euro über fünf Jahre Dr. Anne-Kathrin Classen und honoriert damit ihre Forschungsarbeit an den biologischen Mechanismen, die die Entstehung und Heilung von Deckgeweben, den Epithelien, steuern.

Diese Zellschichten - wie zum Beispiel die Haut - bilden die Grenzfläche vom Organismus zur Umwelt. Die Wissenschaftlerin der Universität Freiburg wurde dafür in das Heisenberg-Programm aufgenommen. Das nach dem Physik-Nobelpreisträger Werner Heisenberg benannte Stipendium der DFG erhalten Forscherinnen und Forscher, die alle Voraussetzungen für die Berufung auf eine Langzeit-Professur erfüllen.

Quelle, weitere Information zur Dr. Classen und ihre Forschung: PM - Universität Freiburg, 18.06.2020

Kategorien: Fördermaßnahmen; Hochschulen, Hochschulforschung; MINT; Wissenschaft Aktuell