Kompetenzzentrum Frauen in Wissenschaft und Forschung

Humboldt-Stiftung startet Scouting-Programm

| Kategorien: Karriereentwicklung; Karriereförderung und Weiterbildung; Wissenschaft Aktuell

Mit dem neuen Henriette Herz-Scouting-Programm eröffnet die Alexander von Humboldt-Stiftung einen alternativen, direkten Zugang zum angesehenen Humboldt-Forschungsstipendium. Es soll ein Modell für die direkte Rekrutierung von Talenten für den Forschungsstandort Deutschland sein. Ab sofort können sich erfolgreiche Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler in Deutschland im Rahmen des neuen Programms um die Position eines Scouts bewerben.

Als Humboldt-Scouts können sie bis zu drei internationale Wunschkooperationspartner direkt mit einem Humboldt-Forschungsstipendium für eine Zusammenarbeit nach Deutschlandholen. So sollen stark umworbene Forscherinnen und Forscher gewonnen werden. Gleichzeitig soll der Anteil der geförderten Frauen erhöht werden. Denn das erste der jeweils drei Stipendien soll an eine Wissenschaftlerin gehen.

 

Quellen: Newsletter ZEIT Wissen³   |   Alexander von Humboldt-Stiftung

Kategorien: Karriereentwicklung; Karriereförderung und Weiterbildung; Wissenschaft Aktuell