Kompetenzzentrum Frauen in Wissenschaft und Forschung

Länderberichte zur Chancengerechtigkeit in Forschung und Innovation

| Kategorien: Wissenschaftspolitik, Fördermaßnahmen, Europa und Internationales, Geschlechterverhältnisse, Gleichstellungspolitik, Gleichstellungsmaßnahmen, Wissenschaft Aktuell

Das Projekt EFFORTI (Evaluation Framework for Promoting Gender Equality in R&I) hat ausführliche Länderberichte zur Beteiligung von Frauen am Wissenschaftssystem für Deutschland, Österreich, Dänemark, Spanien, Ungarn, Frankreich und Schweden veröffentlicht.

Die Analysen liefern Hintergrundinformationen zu den Forschungslandschaften und gleichstellungsfördernden Maßnahmen sowie umfangreiches Datenmaterial. Der Vergleich zeigt, dass sich die Arbeitsmärkte der Länder stark ähneln. Große Länderunterschiede gibt es vor allem bei Voll- und Teilzeitbeschäftigung von Frauen. Obwohl die absolute Zahl der beschäftigten Frauen in Wissenschaft und Forschung in allen betrachteten Ländern gestiegen ist, sind einige Länder für einen Karriere in der Wissenschaft offenbar attraktiver als andere. Am höchsten ist der Frauenanteil in Wissenschaft und Forschung in Spanien.

Quelle: EU-Büro des BMBF, Frauen in die EU-Forschung

http://www.eubuero.de/fif-aktuelles.htm

Kategorien: Wissenschaftspolitik, Fördermaßnahmen, Europa und Internationales, Geschlechterverhältnisse, Gleichstellungspolitik, Gleichstellungsmaßnahmen, Wissenschaft Aktuell