Kompetenzzentrum Frauen in Wissenschaft und Forschung

"Männer. Frauen. Frankenstein" - Abschiedsvorlesung von Professorin Doris Mathilde Lucke an der Universität Bonn

| Kategorien: Frauen- und Geschlechterforschung; Wissenschaft Aktuell

Die Abschiedsvorlesung von Prof. Dr. Lucke findet am 15. Mai um 17 Uhr (c.t.) im Hörsaal IX an der Universität zu Bonn statt. Alle Interessierten sind herzlich zum Vortrag eingeladen!

Dr. rer.pol., phil. habil. Doris Mathilde Lucke, Diplom-Soziologin, verlässt im SS 2019 die Universität Bonn, der sie - mit Unterbrechungen durch Gastprofessuren und Vertretungen an den Universitäten Salzburg, Zürich sowie an der Humboldt Universität zu Berlin - seit über 30 Jahren angehört.

Doris Mathilde Lucke ist die erste Person - nicht nur die erste Frau -, die die venia in Soziologie an der Philosophischen Fakultät der Bonner Universität erlangte und seit 1998 die erste Professorin für Soziologie ebenda.

Frau Lucke ist assoziierte Professorin im Netzwerk Frauen- und Geschlechterforschung NRW und Mitglied des Wissenschaftlichen Beirats. Sie war langjährige Sprecherin der Sektion Rechtssoziologie in der Deutschen Gesellschaft für Soziologie, deren Konzil sie von 1999-2003 angehörte. Bis heute ist sie Mitherausgeberin der Zeitschrift für Rechtssoziologie und Vertrauensdozentin für die Friedrich-Ebert-Stiftung.

Ihre aktuellen Hauptarbeitsgebiete liegen neben der Rechtssoziologie und den Gender Studies seit einigen Jahren nun auch im Bereich der Sozionik, einer Verbindung aus "Soziologie" und "Technik" bzw. "Informatik", wo sie sich u.a. mit dem Verhältnis Mensch-Maschine sowie mit Reproduktionstechnologien befasst.

https://www.politik-soziologie.uni-bonn.de/de/personal/prof.-dr.-doris-lucke/zur-person

https://www.politik-soziologie.uni-bonn.de/de/personal/prof.-dr.-doris-lucke

Kategorien: Frauen- und Geschlechterforschung; Wissenschaft Aktuell