Kompetenzzentrum Frauen in Wissenschaft und Forschung

Mehr Diversität in der Studienorientierung


Kategorien: Diversity, Antidiskriminierung, Intersektionalität; Studium; Hochschulen, Hochschulforschung; Wissenschaft Aktuell

Diversität bereichert den universitären Alltag, stellt aber auch neue Anforderungen an die Hochschullehre. Mit dem Projekt „UMRdivers: Diversität - Orientierung – Studienerfolg“ kann die Philipps Universität Marburg nun die Studienbedingungen weiter verbessern. Neue Angebote der Studienorientierung sollen Studierende mit unterschiedlichen Bildungsbiografien auf ihrem Weg von der Schule an die Hochschule, während des Studiums und bis zum erfolgreichen Abschluss fördern und begleiten. „UMRdivers“ wird vom Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst (HMWK) mit über 9 Millionen Euro über vier Jahre gefördert.

Das Studienangebot der Universität Marburg ist breit gefächert – es umfasst über 110 Bachelor- und Master-Studiengänge, 22 Fächer für Lehramt an Gymnasien, dazu Medizin, Zahnmedizin, Pharmazie und Rechtswissenschaft sowie kirchliche und weiterbildende Studiengänge. „Alle Studiengänge der Universität Marburg haben einen hohen Anspruch an die fachliche Qualifikation der Studierenden und bestärken gleichzeitig den fächerübergreifenden und internationalen Austausch sowie die individuelle Gestaltung des Studiums“, sagt Prof. Dr. Evelyn Korn, Vizepräsidentin für Studium und Lehre an der Universität Marburg. Genau diese Individualisierung des Studiums werde immer wichtiger. Denn so facettenreich wie das Studienangebot der Universität Marburg ist, so vielfältig sind auch die Studierenden. „Unsere Studierenden kommen aus unterschiedlichen Familien, Kulturen oder Schulsystemen und haben verschiedene soziale, ökonomische oder physische Voraussetzungen. Diese Diversität ist eine echte Bereicherung für das Studium und das universitäre Leben. Doch viele Studierende sehen sich auch mit Hürden während ihres Studiums konfrontiert“, so Korn. „Die Universität Marburg wird mithilfe der Förderung von ‚UMRdivers‘ bereits in der Studienorientierung Diversität stärker leben. Durch weitere individuelle Gestaltungsmöglichkeiten möchten wir die Studierenden außerdem dabei unterstützen, ihren persönlichen Weg zum Studienerfolg zu finden und zu sichern“, sagt Korn.

Quelle und weitere Informationen zu den Angeboten: PM - Philipps-Universität Marburg, 03.08.2021