Kompetenzzentrum Frauen in Wissenschaft und Forschung

Praktisches Genderwissen für die IT-Branche

| Kategorien: Geschlechterverhältnisse; Gleichstellungspolitik; MINT; Wissenschaft Aktuell

Die IT ist männlich geprägt: Nicht einmal ein Sechstel der Fachkräfte sind Frauen. Organisationale Barrieren, Netzwerkbildungen, sozial konstruierte Rollenbilder, stereotype Zuschreibungen und vergeschlechtlichte Strukturen hindern junge, talentierte Frauen oftmals daran, ihr Potential zu entfalten. Doch was können Organisationen konkret tun? Die Handlungsempfehlungen und Best Practices des Verbundprojekts „Gender. Wissen. Informatik. Netzwerk zum Forschungstransfer des interdisziplinären Wissens zu Gender und Informatik“ (GEWINN) zeigen auf, wie Unternehmen Diversity fördern können.

Das interdisziplinäre GEWINN-Netzwerk für die geschlechtergerechte Mitgestaltung des digitalen Wandels wurde seit 2017 im Rahmen einer BMBF-Förderung aufgebaut. Im Dialog zwischen Unternehmen und Wissenschaft wurde wissenschaftliches Geschlechterwissen weiterentwickelt, aufbereitet und für die praktische Umsetzung handhabbar gemacht.

Sechs Reallabore, in denen Unternehmen und Forscher/innen in real-weltlichen Umgebungen gemeinsam an Gender-Forschungsfragen arbeiteten, bilden die Basis des Projekts. Dabei haben sich fünf Querschnittsthemen herauskristallisiert, die aus Genderperspektive für Unternehmen eine Rolle spielten: „Employer Branding“, „Netzwerke“, „Organisationale Barrieren“, „Standort und Branche“ und „Ressourcen“. Die „Best Practices“ dokumentieren die wichtigsten Erkenntnisse zu diesen Querschnittsthemen.

In fünf Fachtagen in deutschen Großstädten wurden Kernthemen bearbeitet: „Agilität in der Softwareentwicklung“, „Organisationskulturen in der IT“, „Neue Wege im HR-Management", „Gender in algorithmischen Systemen“ und „Weibliche IT-Talente: entdecken, fördern, sichern!". Die nun veröffentlichen Handlungsempfehlungen bündeln die Erkenntnisse aus dem Wissens- und Erfahrungsaustausch zu den Themen.
 

Das Verbundvorhaben ‚Gender. Wissen. Informatik. Netzwerk zum Forschungstransfer des interdisziplinären Wissens zu Gender und Informatik (GEWINN) ‘ wurde vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) unter den Förderkennzeichen 01FP1603, 01FP1604 und 01FP1605 vom 01.01.2017-30.04.2020 gefördert.

Weitere Informationen:

http://www.gender-wissen-informatik.de
https://twitter.com/gender_useit

Die „Best Practices“ und Handlungsempfehlungen stehen kostenlos zum Download zur Verfügung:

http://www.gender-wissen-informatik.de.

Quelle, weitere Informationen und Kontakt: PM - Kompetenzzentrum Technik-Diversity-Chancengleichheit e. V., https://www.kompetenzz.de/aktuelles/gewinn-handlungsempfehlungen-best-practices


Kategorien: Geschlechterverhältnisse; Gleichstellungspolitik; MINT; Wissenschaft Aktuell