Kompetenzzentrum Frauen in Wissenschaft und Forschung

SNF plant Geschlechterquote für seinen Forschungsrat

| Kategorien: Wissenschaftspolitik; Gleichstellungspolitik; Europa; Wissenschaft Aktuell

Die Zahl der Frauen in der Wissenschaft steigt nur langsam, vor allem in Führungspositionen. Deshalb möchte der Schweizerische Nationalfonds (SNF) weitergehen. Für seinen Nationalen Forschungsrat wird er eine Geschlechterquote einführen.

Außerdem wird der SNF die formalen Zulassungsbedingungen seiner Förderungsinstrumente überprüfen. Ab 2021 will er an Doktorandinnen in den MINT-Disziplinen (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft, Technik) und in den Lebenswissenschaften finanzielle Beiträge vergeben – sofern der Bund das beantragte Budget für das SNF-Mehrjahresprogramm 2021-2024 bewilligt.

Quelle: http://www.snf.ch/de/fokusForschung/newsroom/Seiten/news-190613-forschungsstandort-braucht-gleichstellung.aspx

Kategorien: Wissenschaftspolitik; Gleichstellungspolitik; Europa; Wissenschaft Aktuell