Kompetenzzentrum Frauen in Wissenschaft und Forschung

  • Sie sind hier:
  • CEWS
  • News & Events

Verwandtschaftsverhältnisse – Geschlechterverhältnisse Mediale Formen, Techniken und Praktiken von Verwandtschaft im 21. Jahrhundert

| Kategorien: Frauen- und Geschlechterforschung, Netzwerke und Organisationen, Wissenschaft Aktuell, Call for Papers

Call for Papers / Zeitschrift GENDER. Zeitschrift für Geschlecht, Kultur und Gesellschaft

In lebensweltlichen Zusammenhängen begegnen wir zunehmend Erosionsprozessen und Neuordnungen von biologischen Verwandtschaftsverhältnissen in unterschiedlichen und oft miteinander verbundenen Bereichen: in der Reproduktionsmedizin, in Beziehungs- und Fürsorgeverhältnissen, in der Klein- und Großfamilie.

Es entstehen neue biopolitische, soziale und rechtliche Formen des Verwandtseins, die die Geschlechter- und Verwandtschaftsordnungen grundlegend neu definieren und das Ordnungsmodell der Genealogie zunehmend obsolet erscheinen lassen. Das Themenheft lädt zur Beschäftigung mit neuen Formen von Verwandtschaft insbesondere aus kultur- und sozialwissenschaftlichen und zugleich gendertheoretischen Perspektiven ein. So wird nach experimentellen Imaginationen neuer Verwandtschaftsformen in den Medien ebenso gefragt wie nach Verwandtschaftserzählungen, die zu den kulturell stabilsten und ältesten Narrativen gehören.

Die Herausgeberinnen, Prof. Dr. Sigrid Nieberle, Prof. Dr. Barbara Schaff und Dr. Jenny Bünnig laden herzlich zur Einreichung eines Abstracts bis zum 20.11.2017 ein!

Der vollständige Call (auf Deutsch und Englisch) findet sich unter www.gender-zeitschrift.de/call-for-papers-gz/

 

 

 

Kategorien: Frauen- und Geschlechterforschung, Netzwerke und Organisationen, Wissenschaft Aktuell, Call for Papers