Kompetenzzentrum Frauen in Wissenschaft und Forschung

  • Sie sind hier:
  • CEWS
  • News & Events

Wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in TV-L EG 13 (75 %), für die Dauer von vier Jahren, Abteilung DBG (Kennziffer: DBG-27), Standort Köln

| Kategorien: Wissenschaftspolitik, Geschlechterverhältnisse, Gleichstellungspolitik, Frauen- und Geschlechterforschung, Stellenmarkt, CEWS Aktuell

GESIS – Leibniz-Institut für Sozialwissenschaften ist eine von Bund und Ländern finanzierte, international tätige sozialwissenschaftliche Einrichtung der Leibniz-Gemeinschaft. Die Abteilung Dauerbeobachtung der Gesellschaft unterstützt die Sozialforschung indem sie umfassende Ressourcen zur Be-schreibung und Analyse des sozialen Wandels bereitstellt. Daneben unterstützt die Abteilung Universitäten und Forschungseinrichtungen bei der Verwirkli-chung der Geschlechtergerechtigkeit, indem sie umfassende Informationen zum Thema bereitstellt, berät und Maßnahmen in diesem Bereich evaluiert. Für das Kompetenzzentrum Frauen in Wissenschaft und Forschung CEWS suchen wir

zum nächstmöglichen Zeitpunkt am Standort Köln eine/n

Wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in TV-L EG 13 (75 %), für die Dauer von vier Jahren.

Ihre Aufgaben umfassen:

sozialwissenschaftliche Forschung und Services im Themenfeld „Geschlechterverhältnisse und Gleichstellungspolitik in der Wissenschaft":

  • Theoriebasierte Forschung zu geschlechterspezifischen Aspekten von Qualifizierungs-, Berufs- und Karriereverläufen in der Wissenschaft; vor-zugsweise auf der Grundlage von quantitativen Daten wie beispielsweise Längsschnitt- oder Paneldaten; eine Promotion in diesem Themenfeld wird gefördert und erwartet;
  • Etablierung eines Forschungsdatenmanagements für das CEWS-Team;
  • Anbahnung von Kooperationen und Vernetzung, insbesondere mit der Hochschul- und Wissenschaftsforschung;
  • Politikberatung zu dem Themenfeld.

Sie bringen folgende Qualifikationen und Kenntnisse mit:

  • Sehr guter Master-Abschluss in einem sozialwissenschaftlichen Fach;
  • Ausgewiesene Kenntnisse in der Bildungs-, Berufs- und Karriereforschung oder der Hochschul- und Wissenschaftsforschung sowie der Geschlechterforschung;
  • Umfangreiche Kenntnisse über quantitative Analyseverfahren der multivariaten Statistik, wünschenswert zu Verlaufsdaten- und Paneldatenanalyse; ggf. Kenntnisse über elaborierte qualitative Datenerhebungs- und –auswertungsverfahren; Kenntnisse über mixedmethods-Designs sind besonders erwünscht;
  • Gute mündliche und schriftliche Englisch-Kenntnisse.

Wir unterstützen Sie, Ihre Qualifikationen weiter zu entwickeln. Eine Promotion wird gefördert und erwartet. Informationen über Personalentwicklung und Karriere bei GESIS finden Sie hier.

Die Beachtung der Schwerbehindertenrichtlinien und der Vorschriften des Gesetzes über Teilzeitarbeit ist gewährleistet. Wir fördern die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern. GESIS ist durch das „audit berufundfamilie" zertifiziert.

Für weitere Informationen zu den Aufgabengebieten steht Ihnen Jutta Dalhoff unter Tel. 0221- 476 94 250 oder per E-Mail unter jutta(dot)dalhoff(at)gesis(dot)org zur Verfügung.

Bitte bewerben Sie sich hier mit Lebenslauf und Zeugnissen bis einschließlich 25.09.2017.

Die Bewerbungsgespräche finden in der ersten Oktoberhälfte 2017 in Köln statt.

Die Kennziffer lautet: DBG-27

Zur PDF-Datei (163 KB)

Kategorien: Wissenschaftspolitik, Geschlechterverhältnisse, Gleichstellungspolitik, Frauen- und Geschlechterforschung, Stellenmarkt, CEWS Aktuell