Kompetenzzentrum Frauen in Wissenschaft und Forschung

Zeitschrift GENDER 3/20: Inklusion und Intersektionalität in Bildungskontexten erschienen

| Kategorien: Diversity, Antidiskriminierung, Intersektionalität; Frauen- und Geschlechterforschung; Wissenschaft Aktuell

Herausgeberinnen: Meike Penkwitt, Sina-Mareen Köhler, Anne Schlüter
 
Die Konzepte ‚Inklusion‘ und ‚Intersektionalität‘ sind in ihrem Verhältnis zueinander bisher noch unzulänglich erforscht und theoretisch durchdrungen. Der Heftschwerpunkt zielt darauf ab, Impulse für die vertiefte Bearbeitung der Konzepte im Rahmen der Geschlechterforschung zu liefern und neue Diskurse anzustoßen. Die Beiträge bieten theoretische Reflexionen sowie empirische Untersuchungen vor allem im Zusammenhang mit Bildung, Lernen und Erziehung.  

Im Offenen Teil der Zeitschrift werden u. a. die Fragen beantwortet, inwieweit Kompetenzen von Frauen und Männern mit deren Positionen am Arbeitsmarkt korrelieren, ob es einen „Gender Health Gap“ in der Arbeitswelt gibt, inwiefern illegitime Aufgaben am Arbeitsplatz eine versteckte Form geschlechterspezifischer Diskriminierung und Belästigung darstellen und welche interaktionalen professionellen Prozesse in der Geburtshilfe zu Gewalterfahrungen bei den gebärenden Frauen führen.

Wie immer werden zudem vier aktuelle Publikationen aus dem Kontext der Frauen- und Geschlechterforschung besprochen.

Einen Einblick ins Heft erhalten Sie auf dieser Website – hier können Sie auch Leseproben herunterladen,
das Einzelheft oder das GENDER-Abo online bestellen.