Kompetenzzentrum Frauen in Wissenschaft und Forschung

StreitWert: Gleichstellungsprojekt Europa - großer Wurf oder herbe Enttäuschung?

Datum: 21.01.21

Ort: online, 19.00 – 21.00 Uhr

Gunda-Werner-Institut in der Heinrich-Böll-Stiftung

Online Diskussion mit folgenden Fragestellungen:

"Was wurde bisher geschlechterpolitisch von der EU-Kommission und der deutschen Ratspräsidentschaft umgesetzt bzw. auf den Weg gebracht, was nicht? 
Was fehlt oder ist unzureichend bei der geschlechterpolitischen Strategie der EU-Kommission? 
Fließt eine intersektionale Perspektive stets - wie angekündigt – in alle Gleichstellungspolitiken ein? 
Verfolgt die EU-Kommission ernsthaft das Ziel einer menschenrechtsbasierten und radikalen Herstellung von ökonomischer, politischer und sozialer Gleichheit für alle?
Was müssen die EU-Kommission und auch die neue Ratspräsidentschaft unbedingt auf den Weg bringen?

Impulsvortrag: Dr. Petra Ahrens (Tampere University, Finnland) 

Podiumsgäste:

  • Eszter Kováts (Uni ELTE Budapest, Ungarn), 
  • Terry Reintke, MdEP (Grünen/EFA-Mitglied im Ausschuss für die Rechte der Frau und Gleichstellung der Geschlechter)
  • Juliane Rosin (Deutscher Frauenrat)
  • Karen Vandekerckhove (Leiterin der Abteilung für Gender Equality in der EU-Generaldirektion „Justice and Consumers“) 

Moderation: Caroline Ausserer (Journalistin, Berlin)."

Kontakt:  Henning von Bargen, Gunda-Werner-Institut in der Heinrich-Böll-Stiftung, vonbargen(at)boell(dot)de

Webseite