Kompetenzzentrum Frauen in Wissenschaft und Forschung

CEWSwiki Forschungsprojekte zu Gender und Wissenschaft

Wissenschaftlerinnen in der DFG
Antragsaktivitäten, Förderchancen und Funktionen (1991-2004)

Rahmenbedingungen

Laufzeit von 2007 bis 2008
Projektstatus abgeschlossen
Art der Förderung gefördert
Förderung/Finanzierung DFG

Projektbeschreibung

Projekttitel (en) Female scientists in the German Research Society (DFG) - funding applications, funding chances and functions
Inhalt

Die DFG-Förderung wird von der Antragstellung bis zum Gremienbescheid in verschiedenen Förderprogrammen durchleuchtet: Die Studie untersucht anhand von Daten aus der Antragsbearbeitung den Anteil der Wissenschaftlerinnen am Antragsgeschehen der DFG, ihre Förderchancen im Vergleich zu Wissenschaftlern sowie den Umfang der Nutzung der Nachwuchsprogramme der DFG durch junge Wissenschaftlerinnen. In Befragungsergebnissen zeigen sich darüber hinaus unterschiedliche Einschätzungen des Wissenschaftssystems sowie der Möglichkeit einer wissenschaftlichen Karriere. Ein weiterer Fokus der Studie liegt auf der Beteiligung von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern an den Entscheidungsprozessen zu Förderanträgen und die Repräsentanz von Frauen in den Entscheidungsgremien der DFG.

Schlagwörter Evaluation; Forschungsantrag; Finanzierung; DFG; Entscheidungsprozess; Frauenanteil; Gremien; WissenschaftlerIn
Land Deutschland

Beteiligte Institutionen

Zentrale Institution Universität Konstanz
Institutionstyp Universität
Institut Fachbereich Geschichte und Soziologie, Fach Soziologie
Institutswebsite https://www.soziologie.uni-konstanz.de/

Beteiligte Personen

Projektbearbeitung Prof. Dr. Thomas Hinz; Ina Findeisen; Katrin Auspurg

Ergebnisse/Output

Veröffentlichungen

Hinz, Thomas; Findeisen, Ina; Auspurg, Katrin (2008): Wissenschaftlerinnen in der DFG. Förderprogramme, Förderchancen und Funktionen (1991-2004). Weinheim: Wiley-VCH. Online verfügbar unter http://www.dfg.de/download/pdf/dfg_im_profil/gesch...