Kompetenzzentrum Frauen in Wissenschaft und Forschung

Gender Bias in der Wissenschaft

Lösungsansätze zur Reduzierung von Gender Bias

Implicit Bias kann auf verschiedenen Ebenen und mittels diverser Maßnahmen reduziert und vermieden werden: Notwendig ist die Unterstützung durch die Leitungsebene einer Organisation, um das Thema als Aufgabe und Herausforderung der gesamten Organisation anzuerkennen und zu verankern. Zudem bedarf es struktureller Maßnahmen auf verschiedenen Ebenen, welche durch ein ständiges Monitoring begleitet werden müssen. Ergänzt werden sollten diese Maßnahmen durch Bias-Trainings.

Papiere mit Strategien und Methoden zur Reduzierung und Vermeidung von Bias

Strategien und Methoden zur Reduzierung und Vermeidung von Bias sind in folgenden Papieren dargelegt:

Neben diesen ausführlichen Handreichungen für den Wissenschaftsbereich zeigen die Plattform Anti-Bias sowie die Initiative Chefsache Maßnahmen zur Reduzierung von Bias bei der Personalauswahl in Wirtschaft und Unternehmen auf.

In "Reducing Gender Biases In Modern Workplaces: A Small Wins Approach to Organizational Change" legt Correll (2017) ausführlich jene Studien dar, die die Effektivität von Bias-Trainings und formalisierten Organisationsprozessen zur Reduzierung von Bias eruieren.

Tutorials, Checklisten und Handreichungen für die Personalrekrutierung

Bei der Personalrekrutierung an Hochschulen ist Bias in der Leistungsbewertung und bei Bewerbungsinterviews nachgewiesen. Um diese zu erkennen und zu verringern, haben Institute und Initiativen neben zahlreichen Videos (siehe hierzu auch die Seite Videomaterial) zudem Handbücher und Checklisten veröffentlicht.

Weiterführende Materialien für Auswahlkommissionen und Führungskräfte

Die folgenden abrufbaren Materialien geben weiterführende Hinweise und Handlungsstrategien an, welche Führungskräfte und Mitglieder von Auswahlkommissionen ansprechen. Die Materialien sind bewusst kurz gehalten, um somit die Anwendung in der beruflichen Praxis zu erleichtern.

  • Das knapp gehaltene Handout Avoiding gender bias in reference writing der University of Arizona zeigt Strategien auf, um Referenzschreiben für Studierende oder Mitarbeitende bias-frei anzufertigen.
  • Die Plattform Anti-Bias stellt unter Evaluation Nudge – So vermeiden Sie Gender Bias bei Personalbeurteilungen eine komprimierte Zusammenfassung der verhaltensverändernden Intervention des Vergleichs im Entscheidungsprozess der Personalauswahl, d.h. des Evaluation Nudge nach Bohnet et al. (2012) zur Verfügung und ergänzt diese um eine kurz gehaltene Checkliste. Auch die 5 Schritte gegen unbewusste Vorurteile zeigen auf individueller Ebene gebündelt auf, wie gegen Bias vorgegangen werden kann. Über Strategien auf institutioneller Ebene gibt die Seite Anti-Bias im Human Resources-Bereich! Wie Sie Unconscious Bias entgegenwirken können Auskunft.
  • Der Self Starting Guide der NDSU North Dakota State University beinhaltet eine Zusammenstellung vielfältiger Handlungsinterventionen und Ressourcen, um Gender Bias praktisch anzugehen. Im Fokus stehen neben Auswahlprozessen die Ressourcenentwicklung von Fürsprechern und Verbündeten. Die Materialien sind dabei in praktikabler Kürze gehalten.
  • Die Abteilung WIED Women in Engineering Division der ASEE American Society for Engineering Education stellt mit Gender Equality in Engineering: Advocacy Tips eine Handreichung zur Verfügung, die explizit männliche Verbündete und Befürworter von Geschlechtergerechtigkeit adressiert. Es werden Literaturempfehlungen sowie Verweise u. a. zum IAT-Test und Vorschläge für Geschlechtergerechtigkeit förderndes Verhalten im beruflichen Alltag bereitgestellt. Eingebettet sind sowohl die Verweise auf externe Inhalte als auch die praktischen Empfehlungen in Kurzzusammenfassungen.
  • Im Panel Women, Diversity and Leadership: Challenges and Opportunities, organisiert durch ein Bündnis von Hunter College, FTI Women’s Initiative u.a., diskutieren fünf Expertinnen, wie Mentoring für women of color und Migrantinnen gestaltet sein sollte, um bestehende Diskriminierungen von race, class und gender auf dem Weg in Führungspositionen zu durchbrechen.

Auf der Seite Videomaterial finden Sie zudem unter Einführungen einen Überblick, welche spezifischen Fragen im Wissenschaftsbereich angegangen werden müssen, um Biases zu erkennen und zu reduzieren.