Kompetenzzentrum Frauen in Wissenschaft und Forschung

CEWSwiki Forschungsprojekte zu Gender und Wissenschaft

Gender-spezifische Ungleichbehandlung im Berufungsverfahren der RWTH Aachen

Rahmenbedingungen

Laufzeit von 2008/04 bis 2009/12
Projektstatus abgeschlossen
Art der Förderung Auftragsforschung
Förderung/Finanzierung RWTH Aachen, Rektorat

Projektbeschreibung

Projekttitel (en) Gender inequality in the hiring process at RWTH Aachen University
Inhalt

Analyse des Verlaufs des Berufungsverfahrens - gibt es genderspezifische Ungleichbehandlung innerhalb der Berufungsverfahren? An welcher Stelle? Rolle der Berufungskommission? Welche Fakultät?

Schlagwörter Berufungsverfahren; Soziale Ungleichheit; Geschlechtsspezifische Faktoren; Hochschullehre
Land Deutschland
Bundesland Nordrhein-Westfalen

Beteiligte Institutionen

Zentrale Institution Technische Hochschule Aachen (RWTH Aachen)
Institutionstyp Technische Universität
Institut Institut für Soziologie Lehr- und Forschungsgebiet Gender- und Lebenslaufforschung
Institutswebsite https://www.rwth-aachen.de/

Beteiligte Personen

Projektleitung Prof. Ph. D. Heather Hofmeister
Projektbearbeitung Julia Hahmann

Methoden & Stichprobe

quantitative MethodenQuantitativer Fragebogen (face-to-face, telefonisch, schriftlich)
Stichprobe NachwuchswissenschaftlerInnen

Ergebnisse/Output

Konferenzen

Hofmeister, H.; Hahmann, J.: Explaining gender inequalities in organizations: where does the inequality creep in? Comparing chances of obtaining a professorship from application to top list-placement. Conference paper, Int. Conference "Gender and Diversity in Organizations". Paris 2009.