Kompetenzzentrum Frauen in Wissenschaft und Forschung

CEWSwiki Forschungsprojekte zu Gender und Wissenschaft

Karriere mit Tradition
Analyse der unterschätzten Potentiale von Frauenverbänden bei der Karriereplanung junger Frauen

Rahmenbedingungen

Laufzeit von 2011/02 bis 2014/05
Projektstatus abgeschlossen
Art der Förderung gefördert
Förderung/Finanzierung BMBF; ESF
Förderprogramm Frauen an die Spitze

Projektbeschreibung

Link zur Projektwebseite http://www.addf-kassel.de/forschung/forschungsproj...
Inhalt

Wenn junge Frauen Karriere machen wollen, brauchen sie Unterstützung. Stichworte wie "Old-Boys-Network" oder die "gläserne Decke", durch die Frauen in der noch immer männlich geprägten Berufs- und Lebenswelt oft nicht dringen können, zeigen, dass für den erfolgreichen Berufs- und Karriereweg neben fachlicher Qualifikation und charakterlicher Eignung auch Vernetzung mit und Mentoring durch Spitzenfrauen von erheblicher Bedeutung sind. Welche Rolle dabei neben den vielen Network-Gründungen jüngerer Zeit die traditionellen Frauenverbände spielen, wird häufig unterschätzt und nicht ausreichend wahrgenommen.

In diesem Projekt wurde untersucht, in welchem Rahmen Frauenvereine und -verbände ihre Mitglieder auf ihrem Berufs- und Karriereweg fördern und stützen und auf welche Art und Weise sich die Mitgliedschaft in einem Frauenverband für Frauen karrierefördernd auswirkt.

In 45 Interviews wurden Frauen aus dreizehn verschiedenen Frauenverbänden nach ihrem Karriereverständnis, den Voraussetzungen, unter denen sie bereit sind, eine Karriere zu machen und nach dem Nutzen ihres frauenverbandlichen Engagements für den beruflichen Erfolg befragt. Ziel war es herauszufinden, welche Strukturen, Maßnahmen und Verhaltensweisen der Verbände einerseits und der Verbandsmitglieder andererseits sich positiv auf die Karrieren von Frauen auswirken. Flankiert wurden die Interviews durch ein sorgfältiges Quellen- und Literaturstudium.

Schlagwörter Frauenverband; Mentoring
Land Deutschland

Beteiligte Personen

Projektleitung Dr. Kerstin Wolff

Methoden & Stichprobe

qualitative MethodenQualitatives Interview

Ergebnisse/Output

Veröffentlichungen

Dreier, Helke; Löneke, Regina (Hg.) (2014): Karrieren von Frauen sind Drahtseilakte. Frauenverbände als Netzwerke der Karriereförderung. Archiv der Deutschen Frauenbewegung. Opladen: Budrich.

Berichte, Manuskripte, Arbeitspapiere

Dreier, Helke; Löneke, Regina (2013): Karriere mit Tradition. Die unterschätzten Potenziale von Frauenverbänden bei der beruflichen Förderung junger Frauen. Hg. v. FrauenRat NRW. Online verfügbar unter http://www.addf-kassel.de/fileadmin/user_upload/Fo...