Kompetenzzentrum Frauen in Wissenschaft und Forschung

CEWSwiki Forschungsprojekte zu Gender und Wissenschaft

Exzellenz und/oder Chancengleichheit der Geschlechter
Nationale Programmatiken und diskursive Praktiken an Universitäten (Deutschland und Schweiz) (Teilprojekt von 'Gender Change in Academia')

Rahmenbedingungen

Laufzeit von 2011 bis 2017/12
Projektstatus abgeschlossen
Projekttyp Kooperationsprojekt; Teilprojekt
Art der Förderung gefördert
Förderung/Finanzierung FWF; SNF; DFG
Förderprogramm Im Rahmen von D-A-CH/Lead Agency Verfahren zwischen der DFG, dem FWF und dem SNF

Projektbeschreibung

Inhalt

Eingebettet in die Diskussion zur Entrepreneurial University untersucht das Projekt aktuelle Reformen bezüglich Exzellenz und Chancengleichheit in der Wissenschaft. Es fokussiert auf nationale Programmatiken und diskursive Praktiken im Alltag von ausgewählten Universitäten in Deutschland und der Schweiz, die einer Wissenssoziologischen Diskursanalyse unterzogen werden, die auf Dokumentenanalysen, Problemzentrierten und ExpertInneninterviews sowie Gruppendiskussionen basiert.

Unter Rekurs auf die reflexive Verwendungsforschung und auf Konzepte von Geschlechterwissen wird erstens herausgearbeitet, welche Verständnisse von Männlichkeit, Weiblichkeit und Geschlechterverhältnissen in Exzellenz- und Chancengleichheitsdiskursen konstruiert werden. Zweitens wird untersucht, in welcher Weise und mit welchen Konsequenzen die auf der national-programmatischen Ebene vorgefundenen Diskurse auf der lokal-organisationalen Ebene jeweils neu verhandelt, umgestaltet oder aber neu entworfen werden. Analysiert wird drittens, in welchem Verhältnis Exzellenz- und Chancengleichheitsdiskurse stehen und welche Begründungsmuster und Effekte in der wechselseitigen Bezugnahme beziehungsweise Koexistenz nationaler Programmatiken und lokal-organisationaler Praktiken der Exzellenz und der Chancengleichheit zu finden sind. Die ausgewählten Länder unterscheiden sich hinsichtlich der Förderung von Exzellenz und ähneln einander hinsichtlich der Programmatiken in der Gleichstellung.

Abstract (en)

Embedded in the discourse on the entrepreneurial university, the project aims to analyse the ongoing reforms in the academic world with regard to excellence and equal opportunities for women and men. More concrete, the project will focus on the national policies and discursive practices of the daily life in the chosen universities in Germany and in Switzerland, which will be the subject of the sociological discourse analysis.

Firstly, with respect to the reflexive research on the use of knowledge and to the concepts of gender knowledge it will be elaborated, which understandings of masculinity, femininity and gender relations are constructed in discourses on excellence and equal opportunities.

Secondly, it will be investigate as to what degree and with which consequences each of the discovered discourses on the national-programmatic policy level is newly negotiated, transformed or newly outlined at the local organizational level.

Thirdly, the correlation of discourses on excellence and equal opportunities will be studied, and which patterns of justification and effects of the national policies and the local organizational practices of excellence and equal opportunities in their reciprocal reference or coexistence can be found.

The project proposal was prepared and submitted in cooperation with Prof. Dr. Julia Nentwich (University of St. Gallen) in the framework of the International Research Group "Entrepreneurial University and Gender Change".

Schlagwörter Chancengleichheit; Exzellenz; Unternehmerische Hochschule; Diskursanalyse; Hochschulreform; Geschlechterwissen
Land Deutschland; Schweiz

Beteiligte Personen

Projektbearbeitung Julia Nentwich; Ursula Offenberger; Carolina Borra Krages; Heike Kahlert; Niels Spilker; Sarah Zapusek

Methoden & Stichprobe

qualitative MethodenQualitatives Interview; Dokumentenanalyse; Gruppendiskussion; Qualitativer Fragebogen (face-to-face, telefonisch, schriftlich)

Ergebnisse/Output

Veröffentlichungen

Riegraf, Birgit; Aulenbacher, Brigitte; Kirsch-Auwärter, Edit; Müller, Ursula (Hg.) (2010): GenderChange in Academia. Re-mapping the Fields of Work, Knowledge, and Politics from a Gender Perspective. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften. http://www.springer.com/de/book/9783531168326

Konferenzen

Tagung des Forschungsverbundes: GenderChange und unternehmerische Universität: Arbeit ? Organisation ? Wissen, 23.-24. April 2015, TU Berlin.

Internationale Tagung 'GenderChange in Academia': Re-mapping the fields of work, knowledge, and politics from a gender perspective. International Conference at the Georg-August-University of Goettingen, 13 to 15 February 2009. http://www.uni-goettingen.de/de/93204.html