Kompetenzzentrum Frauen in Wissenschaft und Forschung

CEWSwiki Forschungsprojekte zu Gender und Wissenschaft

Frauen und ihre Karriereentwicklung in naturwissenschaftlichen Forschungsteams

Rahmenbedingungen

Laufzeit von 2009/09 bis 2012/10
Projektstatus abgeschlossen
Art der Förderung gefördert
Förderung/Finanzierung ESF; BMBF
Förderprogramm Frauen an die Spitze

Projektbeschreibung

Inhalt

Ausgangssituation: Wissenschaftlerinnen sind in den für den Innovationsprozess so wichtigen Naturwissenschaften in allen Qualifikationsstufen deutlich unterrepräsentiert. Da Forschung heute überwiegend in Forschungsteams stattfindet, sind Teams sowohl Keimzelle des wissenschaftlichen Erfolges als auch zukünftiger wissenschaftlicher Karrieren.

Projektüberblick: Vor dem Hintergrund einer deutlichen Geschlechterdifferenz hinsichtlich wissenschaftlicher Karriereverläufe wird untersucht, wie erfolgreiche Forschung und Teamerfolg mit dem individuellen Erfolg von Frauen an außerhochschulischen Forschungseinrichtungen zusammenhängen.

Projektziele:

*Untersuchung der Organisationsstrukturen außerhochschulischer Forschungseinrichtungen mit Blick auf Karrierewege von Frauen;

*geschlechtersensible Analyse von Forschungsteams;

*Identifikation von Erfolgsfaktoren für die effizientere Gestaltung von Teamprozessen;

*Entwicklung und Implementierung von Interventionen und teambasierten Handlungsstrategien zur Stärkung der Karriereentwicklung von Wissenschaftlerinnen.

Schlagwörter Forschungsteam; Teamarbeit; Erfolg; Forschungseinrichtung; Handlungsorientierung; Organisationsstruktur; WissenschaftlerIn; Interdisziplinäre Forschung
Land Deutschland

Beteiligte Institutionen

Zentrale Institution Universität Potsdam
Institutionstyp Universität
Institut Potsdam Transfer - Zentrale wissenschaftliche Einrichtung für Gründung, Innovation, Wissens- und Technologietransfer
Institutswebsite http://www.potsdam-transfer.de/
Zentrale Institution Universität Potsdam
Institutionstyp Universität
Institut Department Psychologie Abt. Arbeits- und Organisationspsychologie
Institutswebsite http://www.potsdam-transfer.de/institutmain

Beteiligte Personen

Projektleitung Dr. Kirsti Dautzenberg; Dr. Patricia Graf; Prof. Dr. Doris Fay
Projektbearbeitung Sylvia Schmid; Dr. Annett Hüttges; Judith Reißner; Frank Oertel

Methoden & Stichprobe

quantitative MethodenQuantitative Online-Befragung
qualitative MethodenQualitatives Interview
Stichprobe Führungskräfte; Wissenschaftliche Mitarbeitende

Ergebnisse/Output

Veröffentlichungen

Dautzenberg, K., Fay, D. & Graf, P. (Hrsg.) (2011). Frauen in den Naturwissenschaften. Wiesbaden: VS Verlag.

Dautzenberg, K., Fay, D. & Graf, P. (Hrsg.) (2013). Aufstieg und Ausstieg. Wiesbaden: Springer VS.

Hüttges, A.; Graf, P.; Schmid, S.; Fay, D.: Benachteiligung weiblicher Karrieren in der naturwissenschaftlichen Forschung? in: Personal Quarterly, 63, 2011, 1, S. 27-31.

Hüttges, A.; Fay, D.: One size fits all? Erfolgsfaktoren für männliche und weibliche Karrieren. in: Personal quarterly, 42, 2012, 4, pp. 27-31.

Hüttges, A.; Fay, D.: Karrierebedingungen weiblicher und männlicher Postdocs in der außerhochschulischen Forschung. in: Arbeit, 22, 2013, 3, S. 224-235.

Berichte, Manuskripte, Arbeitspapiere

Graf, P.; Schmid, S.: Frauen und ihre Karriereentwicklung in naturwissenschaftlichen Forschungsteams. Ergebnisse der ExpertInneninterviews 2010. Ergebnisbericht.

Hüttges, A.: Frauen und ihre Karriereentwicklung in naturwissenschaftlichen Forschungsteams.

Konferenzen

Abschlusstagung im Projekt 'Frauen und ihre Karriereentwicklung in naturwissenschaftlichen Forschungsteams', am 06.09.2012.