Kompetenzzentrum Frauen in Wissenschaft und Forschung

© Gerd Altmann / Pixabay.com

Gleichstellungsrecht in der Wissenschaft

Inhalt der Datenbank

Die Datenbank zum Gleichstellungsrecht an Hochschulen gibt einen Überblick über die gleichstellungsrelevanten Regelungen in den Hochschulgesetzen sowie über die wissenschaftsrelevanten Vorschriften zur Gleichstellung der Geschlechter auf Bundes- und Länderebene. Wir weisen darauf hin, dass allein die im Gesetzes- oder Verordnungsblatt veröffentlichte Fassung maßgeblich ist.
Die Vorschriften sind zum 18. Juni 2020 aktualisiert worden.

Ausgewertet wurden die Hochschulgesetze der Länder, die Gleichstellungsgesetze von Bund und Ländern sowie die Regelungen zur Gleichstellung von Männern und Frauen für die Forschungseinrichtungen (AV-Glei), das Hochschulrahmengesetz (HRG) und das Wissenschaftszeitvertragsgesetz (WissZeitVG).

Einen Überblick über den Stand der Gesetze finden Sie hier (149 kB).

Aktuelles

 

  • Die Bundesregierung hat zum 25. Mai 2020 Änderungen des Wissenschaftszeitvertragsgesetzes (WissZeitVG) beschlossen. Auf Grund der anhaltenden Corona-Pandemie werden die Höchstbefristungsgrenzen für das wissenschaftliche und künstlerische Personal, das sich in seiner Qualifizierungsphase befindet, um die Zeit der pandemiebedingten Einschränkungen des Hochschul- und Wissenschaftsbetriebs verlängert. Dies gilt für Beschäftigungsverhältnisse zur Qualifizierung, die zwischen dem 1. März 2020 und dem 30. September 2020 bestehen. Weitere Infos finden Sie hier.
  • Im Rahmen der Kategorie "Schutz vor sexualisierter Diskriminierung und Gewalt" der Gleichstellungsrecht-Datenbank verweisen wir gerne auf das aktuelle CEWSjournal (3,54 MB) vom 29. Oktober 2019 mit dem Schwerpunktthema "Gender-Based Violence in Academia".

  • 2018 wurde die Gleichstellungsrecht-Datenbank erweitert: Hier gelangen Sie zu unserer neuen Kategorie „Antidiskriminierung, Diversity und soziale Förderung“. Im CEWSjournal vom 31. Juli 2018 berichten wir ausführlich über diese Erweiterung.