Kompetenzzentrum Frauen in Wissenschaft und Forschung

Frauenanteile an den Hochschulleitungen, 1996-2018

| Kategorien: Wissenschaftliches Personal; Gremien; Deutschland

Diagramm

Diagramm

Inhaltliche Beschreibung

Das Diagramm zeigt die Frauenanteile an der Hochschulleitung insgesamt und nach der Position innerhalb des Leitungsgremiums von 1996 bis 2018. Insgesamt stieg der Frauenanteil von 8,3 Prozent in 1996 auf 28,7 Prozent in 2018.

Diese Steigerung findet sich für alle Positionen der Hochschulleitung. Bei den Kanzler*innen stieg der Frauenanteil von 9,5 Prozent auf 33,3 Prozent. Damit ist die Position der Verwaltungsleitung am häufigsten mit einer Frau besetzt. Bei den Prorektor*innen und Vizepräsident*innen stieg der Frauenanteil von 9,8 Prozent auf 30 Prozent.

Der Frauenanteil an Rektor*innen, Präsident*innen und Gründungsrektor*innen liegt deutlich unter den anderen Positionen in der Hochschulleitung. Er stieg von 5,1 Prozent in 1996 auf 23,2 Prozent in 2018 kontinuierlich an.

Die kleinen Fallzahlen für einzelne Positionen der Hochschulleitung können zu Ausschlägen in einzelnen Jahren führen, wie beispielsweise für das Jahr 2003 bei den Prorektor*innen/ Vizepräsident*innen oder für das Jahr 2007 bei den Rektor*innen/ Präsident*innen.

Kontext und gleichstellungspolitische Bedeutung

Die Beteiligung von Frauen an Entscheidungsprozessen und damit an (fach-)politischer Macht ist ein wesentliches Element von Geschlechtergerechtigkeit. Die Hochschulleitung ist ein Gremium, das wesentliche Entscheidungen in einer Hochschule trifft. Im Zuge der Hochschulreformen seit dem Ende der 1990er Jahre wurden deren Befugnisse gestärkt.

Der Frauenanteil an den Hochschulleitungen zeigt also an, in welcher Weise Frauen Zugang zu Entscheidungsprozessen in Wissenschaft und Forschung haben.

Rektor*innen und Präsident*innen sowie Prorektor*innen und Vizepräsident*innen rekrutierten sich größtenteils aus den Professor*innen. Der Professorinnenanteil ist daher eine Referenzgröße zur Bewertung des Frauenanteils in der Hochschulleitung. Während der Frauenanteil an den Prorektor*innen und Vizepräsident*innen über dem Professorinnenanteil (24,1 Prozent) (vgl. Frauenanteile am wissenschaftlichen Personal nach Personalgruppen) liegt, finden sich Frauen etwas seltener im höchsten Amt einer Hochschule als von ihrem Anteil an den Professuren zu erwarten wäre.

Quelle

1996-2007: Bund-Länder-Kommission für Bildungsplanung und Forschungsförderung (BLK)
Frauen in Führungspositionen an Hochschulen und außerhochschulischen Forschungseinrichtungen: Heft 136, 139
http://www.blk-bonn.de/materialien.htm
 

2008-2015: Die Gemeinsame Wissenschaftskonferenz (GWK)
Chancengleichheit in Wissenschaft und Forschung: Heft 3, 7, 16, 22, 29, 34, 40, 45, 50
https://www.gwk-bonn.de/dokumente/materialien-der-gwk/

 

Ab 2016: Statistisches Bundesamt, Fachserie 11 Reihe 4.4 Personal an Hochschulen

 

Daten als Excel-Datei: hier (123 kB)

Datenqualität

Art der Datenerhebung

BLK bzw. GWK: Auszählung der BLK-Geschäftsstelle bzw. des GWK-Büros nach Daten der Hochschulrektorenkonferenz (HRK)

Statistisches Bundesamt: Sekundärerhebung (Vollerhebung) auf Basis der Verwaltungsdaten der Hochschulen

Erhebungstermin

BLK: für 1996: 06.12.1996, für 1997: 10.12.1997, für 1998: 07.12.1998, für 1999: 17.12.1999, für 2000: 23.11.2000, für 2001: 20.12.2001, für 2002: 01.02.2003, für 2003: 3.12.2003, für 2004: 12.01.2005, für 2005: 21.11.2005, für 2006: 23.02.2007
GWK: für 2007: 12.06.2008, für 2008: 13.02.2009, ab 2009: Stichtag 31.12.

Statistisches Bundesamt Reihe 4.4: Stichtag 01.12.

Periodizität

Jährlich

Brüche in den Daten

GWK:
In Niedersachsen sind die Kanzler*innenseit 2002 Vizepräsident*in

In 2011 N: 1.391, keine Angaben zum Geschlecht: 72, Gesamt: 1.463

Statistisches Bundesamt:

Die Angaben zu den Positionen in der Hochschulleitung, die zum Berichtsjahr 2016 erstmals erhoben wurden, sind für einzelne Länder und Hochschularten untererfasst.

Erhebungseinheiten

Rektor*in, Präsident*in
Prorektor*in, Vizepräsident*in
Kanzler*in

Ähnliche Datensätze

Frauenanteile an Habilitationen, Berufungen, Professuren und C4/W3-Professuren, seit 1980
Frauenanteile an den Hochschulräten nach Bundesländern, seit 2003
Frauenanteile an den Führungspositionen von Forschungseinrichtungen, seit 1992

Weiterführende Literatur

Centrum für Hochschulentwicklung (CHE) (2019): Universitätsleitung in Deutschland: Gütersloh (CHECK). (URL: http://www.che.de/downloads/CHECK_Universitaetsleitung_in_Deutschland.pdf.

Kortendiek, Beate (2019): Birgit Riegraf – Ein Interview zum Verhältnis von Organisation und Geschlecht. In: blog interdisziplinäre geschlechterforschung, 12.02.2019. (URL: https://www.gender-blog.de/details/beitrag/birgit-riegraf--ein-interview-zum-verhaeltnis-von-organisation-und-geschlecht/show/, abgerufen am 15.02.2019).

Löther, Andrea (2019): Gleichstellung von Frauen und Männern in Entscheidungsgremien von Hochschulen und Forschungseinrichtungen. Unter Mitarbeit von Maximilian Tolkamp. In: Chancengleichheit in Wissenschaft und Forschung. 23. Fortschreibung des Datenmaterials (2017/2018) zu Frauen in Hochschulen und außerhochschulischen Forschungseinrichtungen. erscheint im Herbst 2019. Bonn.

Schmermund, Katrin (2019): Frauen an der Uni-Spitze. In: Forschung & Lehre. (URL: https://www.forschung-und-lehre.de/frauen-an-der-uni-spitze/, abgerufen am 26.02.2019).

Niegel, Jennifer; Herrmann, Jeremi (2018): Hochschulleitungen nach Geschlecht. Entwicklungen zur geschlechtergerechten Zusammensetzung von Gremien in NRW. In: Journal Netzwerk Frauen und Geschlechterforschung NRW (42), S. 32–35. (URL: https://www.netzwerk-fgf.nrw.de/fileadmin/media/media-fgf/download/publikationen/netzwerk_fgf_journal_42_180615_f_web.pdf.

Smith McKoy, Sheila; Love, Keisha; Baunach, Dawn; Kirkpartick Smith, Susan (2018): Breaking Through the Sexed Glass Ceiling: Women in Academic Leadership Positions.

Read, Barbara; Kehm, Barbara M. (2016): Women as leaders of higher education institutions. A British–German comparison. In: Studies in Higher Education 41 (5), S. 815–827. DOI: 10.1080/03075079.2016.1147727.

Röbken, Heinke; Mertens, Anne (2015): Weibliche Präsenz in Hochschulleitungen. eine empirische Analyse. In: Hochschulmanagement. Zeitschrift für die Leitung, Entwicklung und Selbstverwaltung von Hochschulen und Wissenschaftseinrichtungen 10 (1-2), S. 17–23.

Morley, Louise (2013): International trends in women's leadership in higher education. In: Mary Stiasny (Hg.): Going global. Identifying trends and drivers of international education. 1. Aufl. Bingley: Emerald Group.

Schlagworte

Statistik und statistische Daten; Hochschulen; Wissenschaftliches Personal; Wissenschaft als Beruf; Leitung; Gremien

 

Kategorien: Wissenschaftliches Personal; Gremien; Deutschland