Kompetenzzentrum Frauen in Wissenschaft und Forschung

Studentinnenanteile im internationalen Vergleich, 2017

| Kategorien: Internationaler Vergleich; Studium; International

Diagramm

Diagramm

Inhaltliche Beschreibung

Das Diagramm zeigt die Studentinnenanteile (ISCED 5-8) in ausgewählten Ländern im Jahr 2017. Mit der Ausnahme von Japan, Deutschland und der Schweiz weisen alle Länder einen Studentinnenanteil von über 50 Prozent aus.

Kontext und gleichstellungspolitische Bedeutung

Zugang zu Bildung ist weltweit ein wesentliches Ziel von Frauenbewegungen. Beseitigung von Diskriminierungen im Bildungsbereich und Gleichberechtigung beim Zugang zu Schulen, Bildungseinrichtungen im tertiären Bereich und Berufsausbildung ist beispielsweise der UN-Frauenrechtskonvention (Übereinkommen zur Beseitigung jeder Form von Diskriminierung der Frau CEDAW) aus dem Jahr 1979. In OECD-Ländern ist dieser Zugang erreicht. Das Geschlechterverhältnis ist bei den Studierenden inzwischen ausgeglichen und in den meisten Ländern studieren inzwischen mehr Frauen als Männer. Allerdings setzt sich dieser Bildungserfolg noch nicht auf dem Arbeitsmarkt, bei der Bezahlung und beim Zugang zu Führungspositionen fort.

Quelle

Eurostat
https://ec.europa.eu/eurostat/web/products-datasets/-/educ_uoe_enrt03
Studierende im Tertiärbereich nach Bildungsbereich, Ausrichtung des Bildungsprogramms, Geschlecht und Fachrichtung [educ_uoe_enrt03]

 

OECD Education Database: Enrolment by age
https://www.oecd-ilibrary.org/education/data/education-database/enrolment-by-age_71c07338-en
https://doi.org/10.1787/71c07338-en

 

Daten als Excel-Datei: hier (125 kB)

Datenqualität

Art der Datenerhebung

Unesco OECD Eurostat (UOE) joint data collection: administrative Daten, zusammengestellt auf der Basis nationaler administrativer Quellen, durch die jeweiligen Ministerien für Bildung oder das nationale Amt für Statistik

Erhebungstermin

Akademisches Jahr (Zählung am Ende des ersten Monats oder Durchschnitt von mehreren Zählungen oder Zählung der registrierten im gesamten akademischen Jahr)

Periodizität

Jährlich

Erhebungseinheiten

Geschlecht: Insgesamt und Frauen
ISCED Bildungs- und Weiterbildungsbereiche (ISCED-F 2013): Insgesamt
Internationale Standardklassifikation des Bildungswesens (ISCED 2011): Tertiärbereich (Stufen 5-8)
Maßeinheit: Anzahl
Alter: alle Altersklassen

Ähnliche Datensätze

Entwicklung des Studentinnenanteils in Deutschland seit 1908
Studentinnenanteile in Informations- und Kommunikationstechnologie, Mathematik/Statistik/Naturwissenschaften sowie Ingenieurwissenschaften im internationalen Vergleich
Studierende nach Fächergruppen
 

Weiterführende Literatur

Stoet, Gijsbert; Geary, David C. (2018): The Gender-Equality Paradox in Science, Technology, Engineering, and Mathematics Education. In: Psychological Science 29 (4), S. 581–593.

Bohonnek, Andreas; Camilleri, Anthony F; Griga, Dorit; Mühleck, Kai; Miklavič, Klemen; Orr, Dominic (2010): Evolving Diversity. An overview of equitable access to HE in Europe. (URL: http://www.eurostudent.eu/download_files/documents/Evolving_Diversity.pdf, abgerufen am 08.10.2019).

Schlagworte

Statistik und statistische Daten; Studium; Studierende; Fächergruppen; europäischer Vergleich; internationaler Vergleich

 

Kategorien: Internationaler Vergleich; Studium; International