• You are here:
  • Home
  • GESIS news

Neuerscheinung: Analyse zur Bundestagswahl auf Basis von GLES-Daten

| Categories: GESIS-News

Zwischen Polarisierung und Beharrung: Die Bundestagswahl 2017

Herausgegeben von Prof. Dr. Sigrid Roßteutscher, Prof. Dr. Rüdiger Schmitt-Beck, Prof. Dr. Harald Schoen, Prof. Dr. Bernhard Weßels, Prof. Dr. Christof Wolf

Die Bundestagswahl war eine Wahl zwischen Polarisierung und Beharrung. Die Parteien der Großen Koalition mussten massive Stimmenverluste hinnehmen. Dennoch blieb die schwarz-rote Regierung unter Angela Merkel im Amt. Mit der AfD gelang erstmalig einer rechtspopulistischen Partei der Einzug in den Bundestag. Auf Basis von Daten, die im Rahmen der German Longitudinal Election Study (GLES) erhoben wurden, bietet der Band eine umfassende Analyse der Bundestagswahl. Er schließt dabei an die beiden Studien zu den Bundestagswahlen 2009 und 2013 an und schreibt die damit begonnene langfristige Wahlgeschichte der Bundesrepublik aus Sicht der empirischen Wahlforschung fort. Politikwissenschaftlich fundiert und verständlich geschrieben, analysiert der Band die Entwicklung in Politik und öffentlicher Meinung seit der Bundestagswahl 2013. Ausführlich behandelt werden Wahlkampf, Wahlergebnis und Wählerverhalten sowie die Regierungsbildung, die 2017 länger dauerte als jemals zuvor.

Die German Longitudinal Election Study, das bisher umfangreichste Projekt der deutschen Wahlforschung, wird gleichberechtigt von vier Instituten getragen: von GESIS, von den Universitäten Frankfurt und Mannheim und vom WZB.

Zur Publikation

Zur German Longitudinal Election Study

Categories: GESIS-News