GESIS Leibniz-Institut für Sozialwissenschaften: Homepage aufrufen

Wahlen, Politik und politisches Verhalten

Empirische Wahlen und Politikforschung befassen sich mit dem politischen Verhalten und den politischen Einstellungen von Wählerschaft, Parteien und deren Akteur*innen auf Kandidatur- bzw. Mitgliedslevel. Politische Studien verwenden komplexe Umfragedesigns, die Daten aus verschiedenen Quellen (z. B. Antworten von Wählenden und Kandidierenden bei Erhebungen) und unterschiedlichen Strukturen (beispielsweise Querschnitts- oder Längsschnittuntersuchungen) miteinander verbinden. GESIS bietet eine solch komplexe Studie an: die German Longitudinal Election Study (GLES).

Darüber hinaus beherbergt GESIS das Sekretariat der vergleichenden Studie über Wahlsysteme (CSES) mit Daten aus rund 60 Ländern. Außerdem erhalten Forschende Zugang zu nationalen und internationalen Erhebungsprogrammen wie dem Politbarometer oder der Europäischen Wahlstudie (European Election Study). In Anlehnung an das Prinzip der forschungsbasierten Dateninfrastruktur führen GESIS-Mitarbeitende zu diesen nationalen und vergleichenden Studien eigene Forschung durch. Zur GESIS-Expertise gehören folgende Themen: ökonomischer Einfluss auf die Wahlentscheidung (einschließlich Reichtum und ideologischer Wahrnehmung der wirtschaftlichen Umverteilung); Wahl- und Nichtteilnahme; individuelle Determinanten der Wahlentscheidung; der Einfluss von Social Media auf Wählende, Politik und politische Parteien.

Erfahren Sie mehr über unsere Beratungsangebote und Serviceleistungen:

  • Martins Rosa, Jorge, N. Gizem Bacaksizlar Turbic, Alda Magalhães Telles, Clara González Tosat, Cristian Jiménez Ruiz, Kalliopi Moraiti, Özgür Karadeniz, and Valentina Pallacci. 2022. "Exploring User Engagement with Portuguese Political Party Pages on Facebook: Data Sprint as Workflow." Dígitos. Revista de Comunicación Digital 8 127-154. doi: https://doi.org/10.7203/drdcd.v1i8.233.
  • Cardoso, Daniel, N. Gizem Bacaksizlar Turbic, Jorge Martins Rosa, and Marisa Torres da Silva. 2022. "Maximizing the Audiences: Portuguese Parties' Facebook Presence in 2019." General Online Research Conference (Berlin, Germany), 07.09.2022.
  • Navarrete, Rosa M., Christina Eder, Marc Debus, Harald Schoen, Chung-hong Chan, and Christof Wolf. 2022. digilog@bw—Dynamics of Participation in the Era of Digitalisation. doi: https://doi.org/10.7802/2390.
  • Eder, Christina, and Ann-Kathrin Reinl. 2022. "Auswirkungen europäischer Krisen auf politisches Vertrauen in Ost- und Westdeutschland." In Wahlen und politische Einstellungen in Ost- und Westdeutschland: Wahlen und politische Einstellungen, edited by Martin Elff, Kathrin Ackermann, and Heiko Giebler, Wahlen und politische Einstellungen, 55-89. Wiesbaden: Springer VS. doi: https://doi.org/10.1007/978-3-658-35171-7_2.
  • Winkelmann, Ricarda, Jonathan Donges, E. Keith Smith, Manjana Milkoreit, Christina Eder, Jobst Heitzig, Alexia Katsanidou, Marc Wiedermann, Nico Wunderling, and Timothy M. Lenton. 2022. "Social tipping processes towards climate action: A conceptual framework." Ecological Economics 192 (February 2022): 107242. doi: https://doi.org/10.1016/j.ecolecon.2021.107242.