GESIS Leibniz-Institut für Sozialwissenschaften: Homepage aufrufen

Wahlen, Politik und politisches Verhalten

Empirische Wahlen und Politikforschung befassen sich mit dem politischen Verhalten und den politischen Einstellungen von Wählerschaft, Parteien und deren Akteur*innen auf Kandidatur- bzw. Mitgliedslevel. Politische Studien verwenden komplexe Umfragedesigns, die Daten aus verschiedenen Quellen (z. B. Antworten von Wählenden und Kandidierenden bei Erhebungen) und unterschiedlichen Strukturen (beispielsweise Querschnitts- oder Längsschnittuntersuchungen) miteinander verbinden. GESIS bietet eine solch komplexe Studie an: die German Longitudinal Election Study (GLES).

Darüber hinaus beherbergt GESIS das Sekretariat der vergleichenden Studie über Wahlsysteme (CSES) mit Daten aus rund 60 Ländern. Außerdem erhalten Forschende Zugang zu nationalen und internationalen Erhebungsprogrammen wie dem Politbarometer oder der Europäischen Wahlstudie (European Election Study). In Anlehnung an das Prinzip der forschungsbasierten Dateninfrastruktur führen GESIS-Mitarbeitende zu diesen nationalen und vergleichenden Studien eigene Forschung durch. Zur GESIS-Expertise gehören folgende Themen: ökonomischer Einfluss auf die Wahlentscheidung (einschließlich Reichtum und ideologischer Wahrnehmung der wirtschaftlichen Umverteilung); Wahl- und Nichtteilnahme; individuelle Determinanten der Wahlentscheidung; der Einfluss von Social Media auf Wählende, Politik und politische Parteien.

Erfahren Sie mehr über unsere Beratungsangebote und Serviceleistungen:

  • Katsanidou, Alexia. 2011. "Citizen representation in the EP election." Max Weber Programme Lustrum Conference. European University Institute.
  • Roßmann, Joss, Jan Eric Blumenstiel, and Markus Steinbrecher. 2011. "Sind Abbrecher anders? Ergebnisse von Abbrecherbefragungen im Rahmen der Online-Trackings der German Longitudinal Election Study (GLES)." Gemeinsame Tagung "Onlineforschung" des DVPW-Arbeitskreises "Empirische Methoden der Politikwissenschaft" und der DGS-Sektion "Methoden der Empirischen Sozialforschung".
  • Katsanidou, Alexia, and Markus Quandt. 2011. "Data Sharing in DASISH." IASSIST 2011 : Data Science Professionals: a Global Community of Sharing. http://www.iassistdata.org/downloads/2011/2011_g4_katsanidou_quandt.pdf.
  • Eder, Christina, and Jessica Fortin. 2011. "The effects of electoral rules on gender representation: An artefact of the data or of the parties?." Annual Conference of the Midwest Political Science Association (MPSA).
  • Roßmann, Joss, Jan Eric Blumenstiel, and Markus Steinbrecher. 2011. "A new approach to the analysis of survey drop-out: Results from a follow-up survey in the German Longitudinal Election Study (GLES)." GOR 11 : General Online Research Conference. http://conftool.gor.de/conftool11/index.php?page=downloadPaper&filename=Rossmann-A_new_approach_to_the_analysis_of_survey_drop-out_Results_from_Follow-up_Surveys-183.pdf&form_id=183&form_index=&form_version=final.