GESIS Leibniz-Institut für Sozialwissenschaften: Homepage aufrufen

Network Science

Network Science umfasst die Entwicklung von Methoden und Instrumenten für die Erschließung, Verarbeitung und Analyse relationaler Daten (z.B. aus sozialen Medien oder generiert durch Näherungssensoren), die als Netzwerk modelliert werden können. Netzwerkmodelle ermöglichen unter anderem Vorhersagen über die Dynamik von sozialen Systemen.

Schwerpunkte der Forschung in diesem Bereich sind:

  • Face-to-Face-Interaktionen über RFID-Sensoren in verschiedenen Kontexten (etwa auf wissenschaftlichen Konferenzen) sowie die Kopplung mit Umfragen zur Untersuchung des Zusammenhangs von Verhalten und Persönlichkeitsmerkmalen
  • Interaktionsnetzwerke zwischen Benutzern sozialer Online-Plattformen (wie Wikipedia, Reddit, Twitter) und statistische Modellierung von Online-Interaktionsmustern (bezüglich Informationsverbreitung, Kooperation, Konflikten, usw.)
  • Generative Netzwerkmodelle zur Erklärung und Vorhersage des Verhaltens von Teilpopulationen, wie z.B. Kollaborationen von weiblichen und männlichen Wissenschaftlern
  • Kulturelle Netzwerke, die geographische Regionen über gemeinsame Online-Interessen verbinden
  • Strohmaier, Markus. 2017. "17th ACM Web Science Conference (WebSci)." Anzahl: 3.
  • Strohmaier, Markus. 2017. "16th International Semantic Web Conference (ISWC)." Anzahl: 3.
  • Flöck, Fabian. 2017. "Reviews of student applications for CSS Summer School : Summer School Series on Methods for Digital Traces." Anzahl: 8.
  • Flöck, Fabian. 2017. "Reviews for European Symposium Societal Challenges in Computational Social Science 2017." Anzahl: 1.
  • Flöck, Fabian. 2017. "Reviews for The Web Conference (WWW) 2018: former World Wide Web Conference." Anzahl: 3.