GESIS Leibniz-Institut für Sozialwissenschaften: Homepage aufrufen

Text and Data Mining

Text und Data Mining umfasst die Entwicklung und Anwendung von Methoden, um für die Sozialwissenschaften relevantes Wissen aus unstrukturierten Texten und Datenströmen zu extrahieren.

Schwerpunkte der Forschung in diesem Bereich sind:

  • Erkennung von statistischen Regelmäßigkeiten in Daten und Texten und deren Nutzung für unterschiedliche Anwendungsfälle, z.B. für die automatisierte Gruppierung von Texten oder Datenpunkten nach bestimmten Merkmalen (wie demographischen Merkmalen oder politischen Einstellungen)
  • Verknüpfung von Umfragedaten mit digitalen Verhaltensdaten, um Modelle zur Erklärung des Verhaltens unterschiedlicher Benutzergruppen zu erstellen
  • Semantische Anreicherung und Analyse von kollaborativ erstellten Dokumenten (z.B. von Wikipedia-Artikeln oder wissenschaftlichen Publikationen) und deren Verknüpfung mit Informationen zum Erstellungsprozess (z.B. demographische Attribute der Autoren, Konflikte, Produktivität)
  • Statistische Modellierung von sequentiellem menschlichen Handeln (z.B. Navigationsentscheidungen im Web oder die individuelle Fortbewegung im städtischen Straßensystem)
  • Erkennung, Disambiguierung und Verlinkung von sozialwissenschaftlich relevanten Entitäten in wissenschaftlichen Publikationen (wie insbesondere Referenzen auf Forschungsdaten)
  • Extraktion von Schlüsselinformationen aus Texten (z.B. Keywords) und (Semi-)Automatisierung der Inhaltserschließung
  • Wagner, Claudia. 2016. "25th International World Wide Web Conference (WWW2016)." Anzahl: 3.
  • Wagner, Claudia. 2016. "13th Extended Semantic Web Conference (ESWC 2016)." Anzahl: 3.
  • Wagner, Claudia. 2015. "2nd Computational Social Science Winter Symposium (cssws15)." Anzahl: 3.
  • Wagner, Claudia. 2016. "Tenth International AAAI Conference on Web and Social Media (ICWSM-16)." Anzahl: 3.
  • Wagner, Claudia. 2015. "26th ACM Conference on Hypertext and Social Media (Hypertext 2015)." Anzahl: 3.