Dr. Philipp Mayr

Wissenstechnologien für Sozialwissenschaften
Portale Mehrwertdienste
Teamleiter

+49 (221) 47694-533
E-Mail
vCard

Anschlussprojekt zum Vorhaben "Aufbau eines Kompetenzzentrums für die deutsche Wissenschaft"

Bearbeitung: Haiko Lietz
Leitung: Dr. Philipp Mayr
Wissenschaftlicher Arbeitsbereich: Wissenstechnologien für Sozialwissenschaften (WTS)

Projektbeschreibung

GESIS ist seit 1.1.2014 Vollmitglied im "Kompetenzzentrum Bibliometrie für die deutsche Wissenschaft" (siehe http://www.bibliometrie.info/) und damit aktiver Partner im Nutzerkreis der Datenbanken des Kompetenzzentrums. Ziel des Vorläuferprojekts war es, eine qualitativ gesicherte Datenbasis aufzubauen, für die typischen Anwendungen in Deutschland zu erweitern und zu spezifizieren und für Evaluations- und Monitoring-Zwecke nutzbar zu machen. Der Kern der Datenbasis besteht aus der bibliografischen Datenbank Scopus (Elsevier) und relevanten Beständen des Web of Science (Thomson Reuters).

Ziel im aktuellen Projekt ist es, im Rahmen von Dissertationsprojekten auf der Datenbasis aufzubauen und für die Projektpartner Verbesserungen hinsichtlich Standardisierung, Skalierbarkeit und Anreicherung der Daten bereitzustellen, einen Beitrag zum Kompetenzaufbau zu leisten und hochwertige Forschung zu ermöglichen. Aktuell fokussierte Arbeiten zielen auf Verfahren des Named Entity Recognition, Author Name Disambiguation, Machine Learning und der Charakterisierung wissenschaftlicher Dynamiken anhand komplexitätstheoretischer Modelle.

In dem Projekt „Vergabe von eindeutigen Autoren-IDs“ wurden Informationen von Autoren in WOS und DBLP analysiert und ein Verfahren entwickelt, um Autoren mit gleichen Namen zu identifizieren. Um das Verfahren zu evaluieren, wurde ein Goldstandard-Datensatz mit Hilfe der unterschiedlichen Author-Identifiers in WOS und DBLP erstellt. Die Evaluierungsergebnisse bestätigen die Performanz des Autorendisambiguierungsverfahrens und zeigen, dass für häufigere Namen weitere Schritte eingeleitet werden müssen.

Projektlaufzeit

1.1.2014 - 31.12.2016

Gefördert durch

Partner

Projektpartner

  • Institut für Forschungsinformationen und Qualitätssicherung (IFQ)
  • Fraunhofer ISI
  • Universität Bielefeld
  • FIZ Karlsruhe
  • Max Planck Digital Library
  • Forschungszentrum Jülich

Publikationen

Veröffentlichungen

  • Mayr, P., & Scharnhorst, A. (2015). Scientometrics and Information Retrieval - weak-links revitalized. Scientometrics, 102(3), 2193–2199. doi:10.1007/s11192-014-1484-3
  • Mutschke, P., & Mayr, P. (2015). Science Models for Search. A Study on Combining Scholarly Information Retrieval and Scientometrics. Scientometrics, 102(3), 2323–2345. doi:10.1007/s11192-014-1485-2